nicecream vegan roh

Nicecream | Cremiges Schoko-Kokos-Bananen-Eis

nicecream vegan roh

Moin,

schon seit einiger Zeit geistert etwas durch das roh-vegane Netz, was für mich bisher in weiter Ferne lag: Nicecream. Gefrorene Banane plus X. Zigfach schon gesehen, aber nie selbst ausprobiert. Spätestens bei „Gefror….“ war ich raus. Und mein Stabmixer auch…

Seit kurzem bin ich jedoch stolze Vitamix* Besitzerin und mixe und blende seit Wochen was das Zeug hält. Da immer nur grüne Smoothies auf Dauer aber auch irgendwann langweilig werden, habe ich mich nun endlich mal an die sagenumwobene Nicecream gewagt. Ich hatte zugegebenermaßen einige Hemmungen die brettharten Bananenstücke in den Behälter zu geben und den Mixer anszustellen. Die Geräusche waren furchteinflößend! Aber es hilft alles nix, da müssen wir durch. Und es lohnt sich. Belohnt wurde ich mit unsagbar cremigem Eis, welches Sahneeis in nichts nachsteht. (Übrigens: Ein Hoch auf die Reinigung! Wasser plus 2 Tropfen Spülmittel, 20-30 Sekunden auf Hochtouren und der Vitamix ist wieder blitzeblank.)

vitamix perfekte gesundheit ein bisschen vegan detail

Das Rezept

Das Rezept ist beliebig variabel. Einzig Bananen sind elementarer Bestandteil. Diese sollten bitte schön auch ordentlich braun sein, denn erst in diesem Zustand sind die Früchte wirklich bekömmlich (und vor allem auch schön süß). Ich schäle die Bananen (Pro Person braucht ihr so 1 1/2 -2, eine ist meist zu wenig.), schneide sie in Stücke und gebe sie für mindestens 1 Stunde in das Gefrierfach. Für das Eis auf dem Bild habe ich noch 1 EL Kakao, einen EL Kokosmus sowie etwas gemahlene Vanille hinzugeben.

Das Ganze für ca. eine halbe Minute auf höchster Stufe blenden. Unbedingt mit dem Stopfen nachhelfen, sonst klebt euch die Masse nur am Rand fest und die Messer laufen ins Leere! On Top habe ich etwas Kokosrapseln und vegane Streusel von Bio Vegan gegeben. Okay, VIELE Streusel…

Weitere probierwürdige Zutaten sind in meinen Augen Erdnussbutter, Chocolate Chips, Früchte aller Art, Zimt, Kardamom, Chili….Ihr seht: Der Phantasie (und dem Appetit) sind fast keine Grenzen gesetzt. Man sollte aber Bananen mögen 😉

Hier seht: Es wird wirklich fest. Bei diesen Tempeaturen sollte man es allerdings dennoch schnell verputzen.

Nicecream ein bisschen vegan

*sponsored

This entry was posted in Allgemein.

7 Gedanken zu „Nicecream | Cremiges Schoko-Kokos-Bananen-Eis

  1. Autumn

    Ich hab diesen Trend nun auch schon länger verfolgt, will meiner kleinen Küchenmaschine die gefrorenen Bananenstücke allerdings auch nicht unbedingt zumuten…daher esse ich die gefrorenen Bananenstücke einfach so, ist auch sehr lecker 🙂

    Antworten
  2. Ginni

    Hihi, wir haben seit ein paar Wochen jetzt den Bianco Puro. Ich bin auch immer wieder erschrocken über die Geräusche, die er macht, wenn wir Eis zubereiten. Aber es schmeckt wirklich unfassbar lecker, hätte ich wirklich nie gedacht!

    Antworten
  3. Raine

    Nomnom, sieht das lecker aus!
    Leider habe ich keinen Mixer und dieser Vitamix scheint mir von der Anschaffung her doch ein etwas größeres Unterfangen zu sein (rein preislich). Aber ich finde in letzter Zeit immer mehr tolle Rezepte für Smoothies und Eis, daher scheint sich so ein Mixer (zumindest ein kleinerer) ja vielleicht doch zu lohnen. 🙂

    Antworten
  4. Eulengewölle

    Ich habe nur eine Gurke von Mixer – aber selbst die schafft es zum Glück. Momentan gibt es fast täglich Nicecream und ich schiebe sie sogar Leuten unter, die eigentlich Milchprodukte essen würden und sie sind begeistert. Das ist irgendwie so mit das Beste daran. Ab von der Geschmacks-Explosion wenn man noch Dattel-Karamell oben drauf schmeisst … ;D

    Antworten
  5. Annika

    Hallo Kathrin,

    darf ich fragen, warum du dich für den Vitamix entschieden hast? Ich stehe auch gerade vor der Mixerfrage und es gibt ja doch einige vergleichbare Mixer, die nicht so teuer sind (z.B. Omniblend, Bianco Forte). Ich denke, dass einige den Vitamix wirklich auf Herz und Nieren täglich fordern (z.B. manche Rohköstler). Aber für jemanden, der nur gerne grüne Smoothies trinkt, Eis macht oder gelegentlich Nussmus? Ich bin total zwiegespalten und der Preis ist ja echt mal heftig. o_O Ist es der Vitamix wirklich wert, darauf zu sparen?

    LG Annika

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hallo Annika,

      ich verwende ihn wirklich fast täglich. Meistens für Smoothies, aber eben auch für Nicecream und Dips. Suppen werden demnächst probiert. Alleine was die Smoothies angeht ist es ein HIMMELWEITER Unterschied zu meinem vorherigen Blender. Dessen Smoothies konnte man natürlich auch trinken, aber sie waren sehr breiig. Gerade bei grünem Blattgemüse ist es wichtig, dass der Blender eine hohe Leistung hat, weil sonst kleine Strunke überbleiben. Der Vitamix ist unglaublich schnell und effizient. Und eben auch unglaublich einfach zu reinigen. Was für mich ohne Spülmaschine wirklich wichtig ist 😉

      Wer sich also dauerthaft an Smoothies und Co. erfreuen möchte, sollte irgendwann auf einen Hochleistungsmixer umschwenken. Auch weil die Enzyme eben bereits im Mixer leicht aufgespalten werden und die Rohkost so besser verträglich ist. Ist quasi eine „Vorverdauungsstufe“.

      Viele Grüße
      Kathrin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.