What’s in my bag? | Sommer 2013

Lang ist es her, das letzte Mal “What’s in my bag?”. Da ich seit gestern stolze Besitzerin meiner neuen Fritzi aus Preußen bin lag es nahe, euch – nach dem ich beim Umpacken gewaltig ausgemistet habe – mal wieder einen kleinen Einblick in mein Königreich zu geben. Denn das ist sie, meine Handtasche. Immer für alle Eventualitäten ausgestattet, immer mit extra eingeplantem Platz für die Habseligkeiten meines Freundes (Ihr kennt das…). 

whatsinmybagzahlen

1. Die Tasche: Eine Louisa von Fritzi aus Preußen, der Nebenlinie von Liebeskind.

2. Nervennahrung: Leider vor Ort nicht zu bekommen. Da bleibt nur der Onlineshop oder das Veganz.

3. Mein mobiles Büro: Termine und Notizen mache ich nur handschriftlich. Das Handy ist aber dennoch essentiell und meine kleine Hosentaschenwelt.

4. Mein Portemonnaie: 2007 bei Top Shop in London gekauft. 

5. Visitenkarten. (“Wie, du bloggst!?”)

6. Düfte: Meine Liebe. Bachblütenspray “Ruhe” von Aromalife, Parfum Roll On “Cloud No. 9” von Wolkenseifen und Orangen Handcreme von Lavera

7. Frische: CD Deo, Dr.Bronner’s Handhygienespray und Frigimince Spray gegen müde Beine von Thalgo.  Mit Menthol. Hach. Zisch.

8. Laktase Tabletten: Für den Fall der Fälle, wenn vegan nicht drin ist. 

9. Farbe und Pflege: Leugnen zwecklos. Ich liebe Lippenpflegeprodukte. Seit einigen Wochen traue ich mich auch regelmäßig an Lippenstift. Hurraw! Lip Balm in Black CherryCrazy Rumor’s Lip Balm in Orange JuiceKorres Lip Butter Quince, BWC Lipgloss Watermelon, BWC Lipstick Wild Watermelon.

Nun frage ich euch: Was schleppt ihr so jeden Tag mit euch rum? Sehr gerne gebe ich die Frage auch als TAG an alle weiter, die sich angesprochen fühlen. Ich freue mich auf eure Worte und Bilder.

Edit: Über den Tag hinweg kam mir die ein oder andere Person in den Sinn, in deren Tasche ich selbst gerne einmal luschern würde. Von daher tagge ich doch jetzt einmal ganz frech folgende Personen direkt. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn da einige (spät)sommerliche Tascheninhalte zusammen kämen;)

Lena von A Very Vegan Life

Kristin von Eat Train Love

Romy von Vegan Witch 

Erbse von Kosmetik-Vegan

Julia von Beautyjagd

13 Gedanken zu „What’s in my bag? | Sommer 2013

  1. Raine

    Du hast Visitenkarten für deinen Blog? Wo hast du die denn machen lassen, wenn ich mal ganz dreist nachfragen darf. 🙂
    Und deine Tasche gefällt mir richtig gut!

    Antworten
    1. Kathrin Artikelautor

      Hallo,

      ja, die habe ich. Es gibt einfach Menschen, die wollen vielleicht meine Nummer, aber die müssen nicht unbedingt sofort wissen, dass ich blogge. Und dann gibt es Menschen, die dürfen gerne die Blogdaten haben, brauchen aber nicht unbedingt meine Nummer;) Und bei Events wird man eigentlich immer nach einer Karte gefragt.

      Ich lasse sie immer bei Moo Cards machen. Bin damit sehr zufrieden. Günstig, schick und schnell.

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Antworten
  2. Pingback: What’s in my bag? › Casa Udel

  3. Kristin

    Liebe Kathrin,

    danke schön für’s Taggen!

    Ich werde auf jeden Fall auch mitmachen. Muss heute oder morgen mal fotografieren! 😉

    Liebe Grüße Kristin

    Antworten
  4. Udelinchen

    Hallo,
    ich fand die Idee so toll, dass ich auch mitgemacht habe und bei der Gelegenheit mal wieder gesehen, dass eine Handtasche so etwas wie ein lebendiges System ist: Irgendwann steckt frau da mal was rein, weil sie es an dem Tag braucht und dann erobert sich das Ding einen Platz in den düsteren Tiefen der Tasche und nistet sich dort ein.

    Vielen Dank für die schöne Idee.
    LG von Anke

    Antworten
  5. BillasWelt

    Hallo Kathrin, deine Aktion hat ja ganz schöne Kreise gezogen und nun muss ich auch meinen Tascheninhalt outen, dank Frau Schulz. Macht aber Spaß mal in die Untiefen der Anderen zu tauchen ; ) und ist eine gute Gelegenheit sich zu sortieren!

    Liebe Grüße Billa

    Antworten
    1. Kathrin Artikelautor

      Hallo Billa,

      ja, ich bin selbst völlig baff. Das TAG begegnet mir an den unterschiedlichsten Ecken. Natürlich freue ich mich sehr darüber 😉

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Antworten
  6. Pingback: What is in my bag? (vegan edition) | Blanc et Noir – Vegan Beauty Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *