Eyecatcher | Eine neue vegane Mascara von Alverde

 

eyecatcher alverde Moin,

eine neue vegane Mascara aus der Drogerie? Die muss ich natürlich sofort testen, schließlich kommt so etwas selten genug vor. Und so nahm ich vor kurzem die eyecatcher mascara von Alverde mit nach Hause. Diese enthält Extensionfasern aus Hafer und besitzt eine Volumenbürste. Nachdem meine heißgeliebte Magic Curl von p2 ja leider vom Markt genommen wurde und ich mein Backup – nachdem meine erste schon eingetrocknet war – bereits in Benutzung nehmen musste, war ich nun auf der Suche nach einem Ersatz. Schauen wir also mal, was die neue von Alverde so kann.

eyecatcher alverde bürste

Gleich zu Beginn schaute ich verdutzt auf das Bürstchen. Der Grund für diese Form erschließt sich mir nicht ganz. Sollen so vor allem die äußeren Wimpern erwischt und ein Katzenaugen-Look erzielt werden? Durch die Breite der Abstände zwischen den Härchen ging ich erst einmal von einer wilden Schmiererei aus. Diese blieb aber überraschenderweise aus, auch wenn gerade am Anfang ziemlich viel Produkt auf der Bürste landete. Die Abgabe an die Wimpern ist relativ gering.

Das hat allerdings auch zum Nachteil, dass ich einige Male über die Wimpern gehen muss, damit man überhaupt einen Unterschied sieht. Der dickere hintere Teil stört dabei leider mehr, als das er nützt. Damit ich mir nichts an die Haut schmiere und auch die äußerten Wimpern erreiche, muss ich das Lid leicht nach oben ziehen und am Ende doch noch einmal mit dem schmaleren Stück Bürste rüber. Nach einigen Sekunden Antrocknen tusche ich die Wimpern dann noch einmal. So konnte ich folgendes Ergebnis erzielen:

Links (von euch aus) mit, rechts ohne Mascara.

Alverde Eyecatcher Swatch

Die Haltbarkeit ist durchschnittlich. Das abendliche Abschminken geht kurz und schmerzlos über die Bühne. Für alle, die sich einen natürlichen Look wünschen, die Wimpern vielleicht nur etwas schwärzen und in Form bringen wollen, ist der Eyecatcher wohl gut geeignet. Auch lässt sie sich zu layern ohne zu klumpen. Wer sich jedoch deutlich mehr Volumen und Länge wünscht, muss sich wohl weiter auf die Suche begeben. Oder hat seinen heiligen Gral vielleicht schon gefunden. In diesem Falle bitte ich um Tipps 😉

Incis

Gereinigtes Wasser, Alkohol*, Stearinsäure, Zellulose, pflanzliches Glycerin, Zuckeralkohol, fermentierte Maisstärke, Rizinusöl, Candelillawachs, Beerenwachs, Glycerin-Zitronensäureester, Akaziengummi, Gojibeerenextrakt*, Fettalkohol, Zuckeremulgator, fermentierte Tapiokastärke, Alginat, Triglyceride, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mischung ätherischer Öle**, ätherische Ölinhaltsstoffe**, mineralischer Farbstoff

*aus kontrolliert biologischem Anbau
 **natürliche ätherische Öle

Die Eyecatcher Mascara von Alverde ist NaTrue zertifiziert, natürlich vegan und für 3,95€ bei dm erhältich.

Tschüss und bis bald!

5 Gedanken zu „Eyecatcher | Eine neue vegane Mascara von Alverde

  1. Svenja

    Ach ja, das liebe günstige-vegane-NK-Mascara-für-Volume-und-Länge-Problem ;D
    Ich schlage mich auch damit rum, benutze zurzeit die Nothing-But-Volume-Mascara von Alverde, aber die ist auch eher… natürlich. Als nächstes werde ich mich wohl an Alterra wagen, die haben eine relativ gute Auswahl an Wimperntuschen. Hab ich bei meiner dm-Fixierung bisher übersehen.

    Liebe Grüße,
    Svenja

    Antworten
  2. Kim

    Bin auch recht neugierig, habe aber auch schon mit der Nothing But Volume keine gute Erfahrung gemacht.
    Momentan bin ich am überlegen, ob mir die Mineral Miracles Natural Mascara von PHB das Geld wert ist…Mhm xD

    Ist eigentlich die Mineral Infusion Mascara (oder so ähnlich) von e.l.f. aus dem Sortiment gegangen, weiß da jemand was?

    LG, Kim

    Antworten
  3. nelchen

    oh mir ging es so ähnlich…war auch eher enttäuscht von der mascara, habe mir aber auch nicht zu viel erhofft… fand die wimperntusche von alverde bisher auch nicht so der burner.
    wirklich schwierig da was gescheites zu finden=( zu viel geld möchte ich halt auch nicht asugeben, aber bei dem effekt, die die alverde-mascara machen braucht man sich doch gar nicht schminken:/

    Antworten
  4. chaoskoeppsche

    Hmpf, da dachte ich, dass die eyecatcher grad OB der Bürstenform mal wieder was für mich sein könnte, nachdem ich nu jahrelang einen Bogen um alverde-Mascaras gemacht habe. Damals gabs ne tolle, weiß den Namen nimmer – die wurde dann aus dem Sortiment genommen.

    Bin dann einige Zeit bei einer von benecos hängen geblieben, bis die in Serie pampig matschig dünnflüssig wurde.

    Nu bin ich seit geraumer Zeit bei der Volume Intense von Lavera – eine wirklich geniale Mascara, super ergiebig, sehenswertes Ergebnis, keine Kleckserei, leicht abzuschminken. Aber eben leider nicht vegan – Seide und Schellack. 🙁

    Insofern zwar ein guter NK-Tipp, aber eben ein nicht veganer. 🙁

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hei, ich kann Studio 78 und PHB empfehlen. Oder eben P2 und catrice (wenn man sich sicher sein kann, dass die vegan sind). Beides aber dann wieder nicht Naturkosmetik. Viele Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.