Rituals Parfum No 7

Rituals | No. 7 White Patchouli & Cedar Wood

rituals2

Moin,

ich muss gestehen, dass Rituals bei mir einen gewissen Punkt trifft. Die Filialen ziehen mich magisch an. Ich liebe den Duft, den sie verströmen, das schlichte, asiatisch anmutende  Interieur und zu guter Letzt natürlich die wunderbaren Produkte, die immer einen Hauch Exklusivität umgibt.

Normalerweise bin ich jemand, die gerne selbst erst einmal schaut, ausprobiert und schnuppert. Läden in in denen eine Verkäuferin quasi auf mich wartet, schrecken mich meist immer erst einmal ab. Im letzten Sommer habe ich mich dann in Belgien das erste mal in einen Rituals Store getraut und es nicht bereut. Bereits damals durfte eines der Parfums mit und in der letzten Woche wurde ich in Kiel wieder einmal schwach. Mit diesen Worten hatten sie mich:

„Ich hatte die Eingebung, die Seele der Frau mit der Seele des Waldes zu vermählen. […]“ – Catherine Selig, Parfümeurin Genf
 
 
rituals parfum
 
 

Und in der Tat ist es zu dieser Assoziation gar nicht weit. Das pure Patchouli schmiegt sich hervorragend an das balsamige, weiche Zederholz. Beide Noten – sonst eher laut und „hopp oder top“-Kandidaten verschmelzen zu einem klaren, reinen Duft, der den Kopf frei hält und mich tatsächlich einen einen Bachlauf im Wald erinnert. Perfekt für die Tage, an denen ich ausnahmsweise mal nicht nach Vanille, Kokos und Co. riechen, aber dennoch einen weichen Duft, der nah an der Haut bleibt, tragen möchte. No. 7 White Patchouli & Cedar Wood musste also mit nach Hause.

Im Geiste sah ich mich schon mit zwei Travel Parfums und einem Holder jonglieren, als mir die sehr nette Beraterin (die mir von ihrer vegan lebenden Tochter und der gemeinsamen Atilla Hildmann-Challenge erzählte ;)) offenbarte, dass aktuell eine Promotion liefe, bei der ich einen Holder geschenkt bekäme. Perfekt. Und so gesellte sich  – während ich einen leckeren Becher grünen Tees mit Minze genoß – zu meinem Holzdufthalter aus Belgien noch der metallene. Die Travel Size wird einfach hingeschoben und der Halter mit einem Dreh geöffnet.

Das Travel Parfum á 20 ml kostet 17,50 €, die Holder normalerweise 14,00 € und die großen Größen á 50 ml 39,00 €. Alle Produkte sind tierversuchsfrei produziert und mindestens für Vegetarier_innen geeignet. Die Herstellung der Produkte erfolgt, soweit wie möglich, in Europa.

rituals3

Zusetzlich zum Parfum nahm ich noch etwas anderes, wohlduftendes mit. Aber davon erzähle ich euch ein anderes mal 😉

Besitzt ihr Produkte von Rituals? Welches ist euer Lieblingsprodukt? Welches möchtet ihr unbedingt noch ausprobieren?

Tschüss und bis bald!

2 Gedanken zu „Rituals | No. 7 White Patchouli & Cedar Wood

  1. Eulengewölle

    Puh ich lasse mich mittlerweile ja nicht mehr so schnell anfixen, was Beautyprodukte angeht, aber bei Parfum steigt mein Hirn schon aus und rennt lemmingartig sofort los. Praktischer Weise hat hier vor kurzem erst ein Rituals Store aufgemacht und ich bin gleich mal hingetigert.

    Leider ist das No. 7 nichts für mich, obwohl ich so sehr auf Patchouli stehe – mit meiner Hautchemie geht es eine blöde Kombi ein und riecht nach einem unbestimmt süsslichen, leicht holzigen Standardraumduft. *seufz* Dafür hatte es mir No. 1 sofort angetan und ich hatte Glück. Hatte ein wenig Angst, dass es mir zu süsslich rauskommt, da reagiert meine Haut aber umgekehrt und dämpft das süssliche zu einem schön weichen, pudrigen, aber nicht langweiligen Duft.
    Überlege sogar, mir noch No. 10 von der Herrenreihe zu holen, das bei mir auch toll rauskommt – und den großen bösen Wolf hab ich auch gleich angefixt, der hat sich auch was mitgenommen.

    Also danke für den Tip!

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hey,

      ja, so unterschiedlich ist das leider mit der Hautchemie. No. 1 habe ich mir damals in Belgien gekauft. Ich liebe ihn, auch weil er mich immer wieder an diese schöne Zeit erinnert 😉

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.