Studio 78 2-Phasen Foundation

Studio 78 | On Se Rivitalise | 2-Phasen Foundation

Studio 78 2-Phasen Foundation

Moin,

ab und an bekomme ich morgens einen ganz schönen Schrecken. Da fühle ich mich ausnahmsweise ausgeschlafen und enstpannt und sehe dennoch aus, als hätte ich drei Nächte durchgefeiert. Und zwischendurch die Sonne nicht gesehen. Instinktiv greife ich zu Concealer und Foundation und fühle mich hinterher manchmal noch unwohler. Zuviel Produkt, zuviel Farbe, zuwenig ich. Mäh.

Ein Hauch von Nichts

Das ist jetzt vorbei. Bei meinem letzten Besuch in meinem Lieblinsg-Beautystore Pure Schönheit in Hamburg verguckte ich mich in die 2-Phasen Foundation von Studio 78. Was für mich wirklich untypisch ist, denn flüssige Foundations lassen mich meist kalt. Diese sind mir meist zu reichhaltig. Die hier ist jedoch ein ganz anderer Schnack! Flüssig wie Wasser, leicht wie eine Feder,  mit einem Hauch von Farbe. Die wasserbasierende Foundation On Se Revitalise („Wir sammeln neue Kraft“) enthält keine synthetischen Farb- Duft- und Konservierungsstoffe und besteht aus einem hochpigmentierten Puder, welches in ein wasserlöslichen Toning Phase gelöst ist. Avocadoöl und Glyzerin spenden Feuchtigkeit, das matte Finish sorgt für einen frischen, wachen und natürlichen Teint. Bisher kannte ich so etwas nur von konventioneller Kosmetik. Dann leider auch mit Tierversuchen. Studio 78 sei Dank nun endlich auch ohne Tierleid.

Die 2-Phasen Foundation ist in zwei Nuancen erhältlich. Dem helleren Vitalisierender Nebel 01 und dem etwas dunkleren – roséfarbenem  – Verschönerndes Rosé 02. Normalerweise hätte ich ohne nachzudenken zum helleren Ton gegriffen, bin aber von Frau Dittrich eines besseren belehrt worden. Dieser sei wirklich nur für ganz blasse Menschen etwas, ich solle mich nicht vom Rosé-Ton abschrecken lassen. Er würde sich so gut wie jeder Hautfarbe anpassen und diese gewisse sommerliche Frische saubern.

Schon der Test auf dem Handrücken versprach Großes und nach dem Auftragen der Foundation im Gesicht war klar: Sie hatte Recht! Bereits 2-3 Tropfen genügen, um das ganze Gesicht mit einem frischen Glow zu überziehen. Durch die wässrige Konsistenz gibt es kein Kleben, kein „Zukleistern“ und das Produkt lässt sich sehr leicht und streifenfrei verteilen. Zudem lässt sich die Deckkraft wunderbar dosieren. Wer mag, trägt einfach etwas mehr auf und layert.

Die 2-Phasen Foundation von Studio 78 ist für ich DIE Sommerfoundation. Sie hält selbt bei den aktuellen Temperaturen hervorragend, zaubert einen frischen Tein und ist dabei kaum spürbar.

Studio 78 2-Phasen Foundation  Swatch 2 Studio 78 2-Phasen Foundation Swatch 3 Studio 78 2-Phasen Foundation Swatch  4

Incis

AQUA, PERSEA GRATISSIMA OIL*, GLYCERIN*, MICA, SILICA, SUCROSE PALMITATE, PARFUM, BENZYL ALCOHOL, DEHYDROACETIC ACID, LIMONENE, LINALOOL. Kann enthalten: CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499

30 ml kosten 40 €. Durch die hohe Ergiebigkeit und dem überzeugenden Ergebnis ein Preis, den ich gerne bezahlt habe.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit 2-Phasen-Foundations gemacht? Was sagt ihr?

6 Gedanken zu „Studio 78 | On Se Rivitalise | 2-Phasen Foundation

  1. Ela

    Aaaaaahhhh! Hört sich super an!! Speicher ich mir mal ab – im Moment habe ich wieder einen POD-Schub und kein Budget mehr für Kosmetik 😀

    Antworten
  2. catchthefairytale

    uuh 🙂 die sieht ja toll aus. Ich habe mir die Marke vor ein paar Tagen angesehen und hätte am liebsten gleich fast alles gekauft. Aber leider kostet alles ein bisschen zu viel 😀
    Ich werde mir das Make-up merken!

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hey,

      ich kann leider keine Vergleiche zu den anderen beiden ziehen. Aber einen Concealer nutze ich damit tatsächlich nicht mehr 😉

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Antworten
  3. Ulli

    Liebe Kathrin, ich habe mich gerade an diesen begeisterten Bericht von Dir erinnert.
    Eigentlich grosse Anhängerin meiner Mineral Foundation, bin ich jetzt für den Winter doch auf die Suche gegangen nach einer flüssigen nicht zuuu schweren Foundation.
    Wie sieht denn die dunklere Farbe jetzt auf Deiner Winterhaut aus ? Passt sie immer noch oder würdest Du eher zum helleren Ton tendieren?
    LG auch aus dem hohen Norden…

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hallo Ulli,

      in diesem Winter würde sie mir gerade noch so passen. Allerdings fixiere ich auch immer noch mal mit einem hellen Puder. Wenn du wirklich sehr blass bist, würde ich die hellere Nuance wählen. Da kannst du nicht viel falsch machen 😉

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.