Mineral Foundation Öl Mischen

Winterfavoriten | Pimp your MF | Mineral Foundation + Öl

Mineral Foundation Öl Mischen

Moin,

während es draussen gerade doch noch etwas winterlich wird – hier zwar leider wieder ohne Schnee, aber mit Temperaturen unter 0 Grad – muss ich mir tatsächlich das erste Mal seit längerem Gedanken über ein bisschen Extrapflege machen. Üblicherweise ist meine Haut relativ unkompliziert und kommt gut durch alle Jahreszeiten. Da ich aber seit einiger Zeit, wenig „öko“, dafür sehr erfolgreich, Produkte mit AHA und BHA von Paulas Choice verwende und meine Haut noch mitten in der Umstellung ist, lege ich gerade gerne eine Extra Schicht auf.

Weil meine Haut durch die Cremes und Lotions eigentlich alles bekommt was sie braucht, geht es eher darum bei dieser Kälte noch einmal eine schützende Decke darüber zu legen, um die Feuchtigkeit zu halten. Besonders gut gelingt mir das gerade, indem ich meine Mineral Foundation von Angel Minerals nicht wie sonst mit dem Pinsel aufstäube, sondern sie mit einem meiner Öle mische. Abgeguckt habe ich mir das bei Pretty Green Woman, die dies selbst in diesem Winter praktiziert und damit auch ziemlich gut zu fahren scheint.

Mineral Foundation Öl Mischen

Am liebsten verwende ich zum Mischen gerade das wunderbare Serum von ananné. Hierzu muss ich erwähnen, dass dies kein Serum im herkömmlichen Sinne ist, sondern vielmehr ein Öl. Passt also. Ein kleiner Tropfen genügt, pflegt die Haut und verbindet sich hervorragend mit dem Puder. Der Einfachheit halber mische ich meist alles auf dem Handrücken und trage es mit den Fingern auf. Das Ergebnis wird gleichmäßig, lang anhaltend und spendet gerade jetzt im Winter das Extra an Pflege, um bedenkenlos weiterhin die geliebte Mineral Foundation zu verwenden. Manchmal kann es so simpel sein.

Habt ihr schon einmal MF mit Öl gemischt? Wie sind eure Erfahrungen?
Ich bin neugierig und wünsche euch allen eine schöne Winterzeit 🙂

4 Gedanken zu „Winterfavoriten | Pimp your MF | Mineral Foundation + Öl

  1. Projekt Schminkumstellung

    Ich habe das auch bei pretty green wo|man abgeguckt und mache es seitdem sehr gern so (: ..komme damit auch sehr gut zurecht und die Pflegewirkung ist wirklich toll und hat überhaupt nichts mehr mit dem eher austrocknenden Finish normaler Mineralfoundation zu tun. Liebe Grüße (:

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hey,

      spannenderweise soll MF ja gerade nicht austrocknen, da außer Farbpigmenten eigentlich nichts anderes enthalten ist. Im Gegensatz zur normalen Puder mit Talkum, Stärke, etc. Aber ich stelle schon fest, dass sie im Winter anderes wirkt. Wobei ich das gerade eher auf meine tendenziell trockenere Haut schiebe.

      Liebe Grüße

      Antworten
  2. die Ente

    Das ist eine gute Idee, ich hatte das früher schon mal wo gelesen, aber irgendwie wieder vergessen. Gerade unter den Augen sieht bei mir MF häufig etwas sehr „pudrig“ aus, ich werde es mal (zunächst nur an der Stelle) ausprobieren!
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Die Ente

    Antworten
  3. anitaswelt

    Bisher habe ich meine MF noch nie mit Öl gemischt und traue mich da auch nicht recht ran. Grund dafür ist, dass ich nur ein einziges Gesichtsöl habe und das ist das Rosehip Oil von Pai Skincare. Dieses ist leuchtend orange und ich befürchte, dass ich so die MF quasi einfärben könnte und dass das ganze denn etwas sehr seltsam aussehen könnte. Was mir also fehlt, ist ein farblich neutrales, verträgliches Öl. Da ich mit dem von Pai jedoch so gut fahre, bin ich nicht gerade motiviert, mir noch ein weiteres zu suchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.