ein bisschen vegan Trinken

Wasser Marsch! | Rezepte, die das Trinken leichter machen.

ein bisschen vegan TrinkenMoin,

nach meiner Wasser Challenge im letzten Jahr, habe ich das Trinken in den letzten Monaten leider wieder etwas schleifen lassen. Das soll sich jetzt ändern.

Zum Glück gehöre ich zu den Menschen, die erstaunlich gut gegen Leitungswasser ankommen. Ich trinke selten etwas anderes und wenn, dann trinke ich es sehr bewusst. Doch ab und an gelüstet es auch mich einfach mal nach etwas anderem. Ein paar meiner Lieblingsdrinks stelle ich euch heute vor.

Am gesündesten ist es natürlich Wasser zu trinken. Keinen Kaffee, keinen Tee, keine Cola. Aber Regeln sind da um sie zu brechen. Oder zumindest für sich persönlich passend zu machen. Und so habe ich für mich bereits im letzten Jahr beschlossen, dass ich grüne Smoothie ohne Banane und Fette wie Mandelmus und Co. voll zu meinem täglichen Soll zähle, „deftige“ Smoothies, Kaffee, Limo, Säfte und Co. zur Hälfte. Denn Flüssigkeiten liefern sie dem Körper ohne Zweifel. Auch wenn sie kleine, ungesunde Begleiter in Form von Fett und Zucker mit einschleusen. Aber wird wollen mal nicht päpstlicher sein als der Papst. Solange diese Ausnahmen Ausnahmen bleiben.

Morgens starte ich immer mit einem Glas heißen Wassers. Das kurbelt alles an und füllt den Magen schon ein bisschen. Manchmal pimpe ich es mit einem Stückchen Ingwer, welches man über den Tag verteilt auch gut immer wieder aufgießen kann.

Kickstarter Smoothie Rezept

Mein eigentliches Frühstück bildet in der letzten Zeit meist ein Smoothie. Entweder mein Marzipan Shake oder aber dieser grüne Kollege hier, den ich dem „Kickstarter“ aus dem Goodies in Hamburg nachempfunden habe. Zu den unten genannten Zutaten gebe ich aktuell zusätzlich noch meinen Body Dust.

Smoothie á la Kickstarter

2 Hände voll junger Spinat (TK)
1/2 – 1 Avocado
1 großer Spritzer Zitrone
1 Glas Wasser
zwei kleine Zweige Minze
bei Bedarf einen kleinen Spritzer Sirup (Agave, Reis, etc.)

Alles in den Mixer geben und ordentlich durchpürieren. Wenn er zu dickflüssig gerät, gerne noch etwas mehr Wasser hinzufügen.  Wer zu dieser geballten Green Power noch mehr Schwung braucht, kann auch gerne noch etwas Maca dazugeben. Ansonsten fühlt euch bitte dazu eingeladen, munter mit dem Rezept zu experimentieren.

Wasser Apfel 2

Über den Tag verteilt trinke ich meist Wasser. Damit es nicht allzu öde wird und wenn ich wirklich gute Laune habe und motiviert bin, aromatisiere ich es. Wir erinnern uns an den Ingwer am Morgen. Aromatisiertes Wasser ist großartig! Von Gurke, Minze und Apfel über Orange und Zitrone bis hin zu Grapefruit… Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Seit kurzem trinke ich zudem mit Leidenschaft Selter. Früher musste immer Sprudel im Wasser sein. Doch seitdem ich im 1. Stock wohne und meine Einkäufe alleine und zu Fuß oder mit dem Rad erledigen muss, wurde das Wasser immer stiller… Das ändert sich gerade. Denn seit einiger Zeit besetze ich einen Soda Stream*. Meine Eltern schwören schon Jahrzehnte drauf und ich muss gestehen: Ich bin ihm auch verfallen. Zumal die Zeiten der doofen Plastikflaschen und des nervigen Festschraubens vorbei sind! Die neue Generation setzt auf schicke Glasflaschen, die einfach in den Apparat gesetzt werden. Für’s Sprudeln verschwinden sie komplett im Gerät. Kein Schrauben, kein Spritzen, kein Kleckern. Und passend zur Frage „Wie soll mein Wasser heute schmecken?“ gibt es vier leckere neue Sirups, mit denen die Selter aufgepeppt werden kann: Holunder, Cassis, Limette und Rharbarber. Alle bio und ebenfalls in Glasflaschen abgefüllt.

Eine Kohlensäurepatrone reicht für ca. 60l Sprudelwasser und kann an den bekannten Soda Stream Verkaufsstellen nach dem Leeren gegen eine Leihgebühr von 7,99€ gegen eine neue eingetauscht werden.

ein bisschen veganein bisschen vegan

Ihr seht: Es gibt keine Ausrede, um auf eine gesunde Trinkmenge am Tag zu kommen.  Abends genehmige ich mir oft noch einen heißen Kakao, den ich ebenfalls mit einem Moon Dust von Moon Juice pimpe. Natürlich VOR dem Zähneputzen 😉 Das hilft beim Einschlafen und schenkt schöne Träume. Jedoch sollte der Wasserkonsum erfahrungsgemäß zwei bis drei Stunden vor dem Zubettgehen abgeschlossen sein – ansonsten gebe ich euch Brief und Siegel, dass ihr nachts hoch müsst.

Fällt es euch leicht, ausreichend zu trinken? Welches sind eure Lieblingsrezepte für die tägliche Dosis Wasser? Ich bin auf eure Erfahrungen und Anregungen gespannt.

*unverbindliches Warenmuster

4 Gedanken zu „Wasser Marsch! | Rezepte, die das Trinken leichter machen.

  1. Julia

    Ich verfolge ganz gespannt eure „Trink-Challenge“ und den Tipp mit dem Ingwer-Wasser finde ich klasse! Glücklicherweise gehöre ich zu den Wenigen (so kommt es mir zumindest vor!), die täglich mindestens drei Liter trinken. Kaffee zähle ich natürlich nicht dazu. Im Sommer liebe ich Limettenwasser, im Winter Tee. Und ich habe das Gefühl, man kann sich das Trinken „antrainieren“. Ich habe ständig eine Flasche Wasser bei mir und dadurch vergesse ich nicht, genügend zu trinken.
    Weiter so mit dieser coolen Challenge und ich würde mich auch noch über weitere Rezepte für grüne Smoothies freuen!
    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  2. Niki

    Hey,
    mal ne Frage. Wieso braucht es eine Challenge um ausreichend zu trinken?
    Jeder menschliche Körper ist, (zumindest bis zu einem gewissen Alter hin) dazu in der Lage zu melden wann er Durst hat. Bei unseren Großeltern ist zu beobachten, dass die teilweise wirklich zu wenig trinken, was daran liegt, dass der Durstmelder in uns sozusagen kaputt gehten kann. Dann muss man wirklich bewusst Wasser trinken.
    Diese ganzen Literangaben, die in den letzten 5-10 Jahren in die Köpfe der Menschen gepflanzt wurden sind schwachsinnig. Kaffee und Tee bestehen in erster Linie aus Wasser und zählen damit NATÜRLICH zur täglichen Trinkmenge dazu…bei Limo und Co ist klar der Zucker das eigentliche Problem, aber auch die bestehen in erster Linie aus Wasser.
    Definitiv ist es auch so, dass man ZU VIEL trinken kann, auch daran kann man tatsächlich sterben.
    1,5 Liter gelten als absolut ausreichend, zumal man nicht vergessen darf, dass in all unseren Lebensmitteln ja ebenfalls Wasser enthalten ist, was natürlich vor allem für Obst und Gemüse gilt. Also immer schön locker bleiben. Lediglich bei hochsommerlichen Temperaturen und dann natürlich in Verbindung mit Sport sollte man ein wenig darauf achten was und wie viel man zu sich nimmt, aber auch hier…es gibt jedes Jahr Todesfälle unter Sportlern, die zu viel getrunken haben, leider auch dieses Jahr wieder beim extrem heißen Sommertriathlon in Frankfurt. Und genau dann ist nur Wasser trinken mitunter am gefährlichsten!!!
    Grüße
    Niki

    Antworten
    1. Kathrin Beitragsautor

      Hallo Niki, was du vergisst: Auch Frauen im Allgemeinen haben oft ein geringer ausgeprägtes Durstgefühl. Und dieses Gefühl kann man auch wunderbar ignorieren, gerade wenn man viel um die Ohren hat. Außerdem wird dir jeder Arzt bestätigen, dass an dem alten Satz „Wenn du Durst hast, ist es schon zu spät.“ was dran ist. Man soll nämlich VORHER trinken. Ich bin was das angeht ziemlich entspannt, was man – so glaube ich zumindest – auch merkt. Ich sehe es einfach als netter Selbstversuch des BEWUSSTEREN Trinkens, wie ich Eingangs schrieb. Ich finde es spannend zu sehen, wann ich mehr trinke, wann weniger und vor allem WAS ich so trinke. Und ja, man kann zu viel Trinken. Aber davon sind wir als Nicht-Nierenkranke weit entfernt. Alles ganz relaxt hier;) Viele Grüße, Kathrin

      Antworten
  3. Niki

    Hey,
    also vor dem einsetzen des Durstes zu trinken macht keinen Sinn wenn man gesund ist, das sehen echte Experten auch so. Klar gibt es generell Menschen die tendenziell zu wenig trinken, aber die generelle Trinkempfehlung von 1,5 Litern ist eben auch nicht für jeden geeignet, in beiden Richtungen nicht.
    Wenn du so viel Zeit hast dein Trinkverhalten zu analysieren beneide ich dich eher darum als deinen Selbstversuch sinnvoll zu finden.
    Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.