Three Min Start Kundalini Yoga

Kundalini Yoga | Three Min Start

Three Min Start Kundalini YogaWir schreiben das Jahr 2008, ich befinde mich mitten in der Ausbildung zur Erzieherin und stehe vor dem Aushang für die neuen Wahlpflichtkurse. Einer davon fällt mir besonders ins Auge: Kundalini Yoga. Endlich! Yoga in meiner Kleinstadt. Und dann auch noch für umme – während des Unterrichts. Besser kann es nicht laufen. Zwar hätte ich jede andere Form des Yoga gegenüber Kundalini favorisiert – Ist diese Form doch nicht gerade als athletisch und cool verschrien -, aber man nimmt, was man kriegen kann, oder? Kundalini Yoga ist mir bis dahin eher durch entrücktes Gemurmel, weiße Kleidung und sich ellenlang wiederholende Übungen ein Begriff.

Einen Vorteil hat das Ganze schon mal: Eine fesche Yogakluft ist nicht nötig, schnöde Sportklamotten reichen. Und so trifft sich einmal die Woche ein Haufen Schüler*innen im kleinen Musikraum und sucht die Erleuchtung. Oder einen Strich auf der Anwesenheitsliste. Wobei sich die Truppe relativ schnell dezimiert. Einige kommen aus dem Lachen nicht heraus, andere jammern über dieselben Wehwehchen wie regelmäßig vor dem Sportunterricht. Der Rest hält tapfer durch und lässt sich vom Lehrer, ein seit 30 Jahren praktizierender Yogi, der normalerweise die Metallbauer unterrichtet (!), in die völlige Entspannung chanten. Rückblickend war ich aber wohl die einzige, die in dieser Zeit nachhaltig geprägt wurde…

Hätte ich damals geahnt, dass diese Form des Yoga gut 10 Jahre später der „Next Hot Shit“ in den USA  sein wird – ich hätte höchstwahrscheinlich skeptisch eine Braue gehoben. Wirft man aber einen Blick über den großen Teich, gehört es in einer gewissen Riege Celebrities mittlerweile zum guten Ton seinen eigenen Guru zu haben. Egal ob Gabby Bernstein, Russell Brand, Gwyneth Paltrow oder Madonna – sie alle folgen mehr oder weniger den Lehren von Yogi Bhajan. Kundalini Yoga ist cool, bringt den „Inner Glow“ raus und hält überraschender Weise auch fit. (An dieser Stelle seien jedem die „Frösche“ ans Herz gelegt!)

Schaut man sich jedoch hierzulande um, sieht das Ganze immer noch etwas anders aus. Kundalini Yoga fristet immer noch ein Rand-Dasein in der hippen Yoga-Szene, die hier vor allem mit poppigen Leggings, grünen Smoothies und athletischen Körpern in Erscheinung tritt. Möchte man sich dann mal näher mit der Materie befassen und unter die weißen Turbane schauen, stößt man literarisch schnell an Grenzen. Was hier an Büchern zu bekommen ist, ist meist grafisch sehr veraltet, sehr theoretisch und für manche Menschen wohl einfach „zu spirituell“. 

Three Min Start Kundalini Yoga

Umso mehr freue ich mich, bei Sat Nam auf das Buch Three Min Start“ von Mahankirn Kaur gestoßen zu sein. Es kommt so ganz anders daher, als die Bücher über Kundalini Yoga, die ich hier bisher in die Finger bekam. Ein Ringbuch, mit festen Seiten und in Farbe. Mit einem Hinweis auf Apps (Jawohl, APPS!), denn einige der Übungen können für 1,99 €  im AppStore, bzw. bei Google Play gekauft werden. Die Good Mood Übung gibt es sogar kostenlos zum Reinschnuppern.

Das Buch ist für all diejenigen unter uns, die eigentlich nie Zeit haben. Keine Übung dauert länger als 3 Minuten und sie können nahezu überall ausgeführt werden.  Sie sind so konzipiert, dass sie auf einem Stuhl sitzend, im Schneidersitz oder sogar auf dem Sofa geübt werden können. Keine Ausreden mehr! 

Die Techniken sind gut und anschaulich erklärt, so dass während des Praktizierens nicht lange geblättert werden muss. Die englischsprachigen Anleitungen sind – beherrscht man eine Handvoll Grundbegriffe – gut verständlich. Vorn im Buch gibt es eine Legende, die uns die Symbole neben den jeweiligen Übungen erklärt. Sie geben an, ob eine Praktik eventuell auch mal an Orten ausgeführt werden sollte, an denen wir nicht muxmäuschenstill sein müssen, ob wir dazu sitzen sollten oder ob sie sehr viel Atemtechnik beinhaltet und gegebenenfalls langsam aufgebaut werden sollte.

Die einzelnen Übungen sind so betitelt, dass schnell klar wird, welche Knöpfe sie bei uns drücken. Ein Wohlfühlprogramm auf dem Silbertablett. Einfacher geht es nicht. 

„Three Min Start“ ist ideal für alle, die die Techniken des Kundalini Yoga nutzen möchten, denen das Gesamtpaket aber nicht ganz geheuer ist. Oder die sich nicht mit einem weißen Turban auf einem Schaffell sehen. Es ist aber auch für alle diejenigen eine Bereicherung, die mit der Materie schon vertraut sind und ein schönes Tool „on the go“ dabei haben möchten.

P.S.: Ich habe das Buch selbst gekauft. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Empfehlung. Wie immer gilt: Was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.
Three Min Start Kundalini Yoga Three Min Start Kundalini Yoga Three Min Start Kundalini Yoga

Three Min Start Kundalini Yoga Three Min Start Kundalini Yoga

This entry was posted in Happy Mind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.