Schlagwort-Archive: Baden

Dresdner Essenz Badepralinen vegan

#VWT | Süßes zum Baden von Dresdner Essenz

Dresdner Essenz Badepralinen veganBei Badepralinen mit Namen „Sahne Trüffel“ und „Milchcreme“ wird der geneigte Freund von veganer Kosmetik erst einmal skeptisch die Augen zusammen kneifen und die Inci genau studieren. Die können doch nicht vegan sein! Aber einen längeren Blick und eine Mail später kann ich sagen: Sie sind es! 

Dresdner Essenz versüßt uns das nächste Wannenbad mit einem Set aus leckeren Badepralinen („Sahne Trüffel“, „Cherry Chocolate“ und „Weiße Traube Milchcreme“) und einer Vanille-Duftkerze. Perfekt für den nächsten muckeligen Home Spa Abend oder als Geschenk für die durchgefrorene Freundin.

*Das Badepralinen Set von Dresdner Essenz wurde von mir selbst gekauft. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog. 

Dresdner Essenz Badepralinen Set Dresdner Essenz Badepralinen

Dresdner Essenz Naturell veganes Duschgel

Ab in die Badewanne mit Dresdner Essenz Naturell

Dresdner Essenz Naturell veganes Duschgel

Werbung*

Hätte man mich vor ein paar Jahren gefragt, ob bei mir Produkte von Dresdner Essenz im Bad stünden, hätte ich wohl nur müde geschmunzelt. Damals verband ich den Namen eher mit Rheumabädern und Saunaaufgüssen. Traditionell, klassisch und ein wenig verstaubt.

Was mir da jedoch aus dem Paket entgegenstrahlt, ist alles andere als „old school“. Die neue Linie Dresdner Essenz Naturell bringt einige vegane Produkte mit, die sich sehen lassen können. Das Design ist frisch und jung, die Düfte weit weg von Erkältungsbad und Arzneischrank. 

Einfach mal abtauchen

Und sie kommen wie gerufen für mich. In meinen Augen gibt es wenig schöneres als ein heißes Bad. Vor allem in der kalten Jahreszeit. Wenn diese ganz bestimmte Kälte von innen heraus einen den ganzen Tag nicht loslässt und sie erst weicht, nachdem man bei Kerzenschein und mit einem guten Buch (oder mit dem iPhone…) in die heimischen Fluten steigt. In der Wahl meiner Badezusätze bin ich da experimentierfreudig. Mal verwende ich Badesalz, oft auch einfach einen großen Schubser Duschgel oder – wenn ich mal wieder richtig Lust habe die Wanne zu schrubben – auch ein Öl. 

Dresdner Essenz Naturell Pflegebad

Die neue Linie Dresdner Essenz Naturell kommt da genau richtig. Die Produkte sind frei von PEGs, Mineral- und Silikonölen, Parabenen und Formaldehydabspalter, Sodium Laureth Sulfaten, Phthalaten und polyzyklische Moschusverbindungen. Darüber hinaus sind die Produkte NaTrue-zertifiziert, vegan und tierversuchsfrei. 

Das neue Sortiment umfasst drei Duschbäder und drei Pflegebäder auf Meersalzbasis. Genau das richtige für mich Badewannenfreak! Ich liebe es, nach einem langen Arbeitstag in die Wanne zu steigen. Gerne richtig heiß und richtig lange. Mein iPhone immer dabei, um Artikel zu lesen und Videos und Serien zu schauen. Seit Jahren warte ich auf den Moment, wo es mir ins Wasser fällt. Bisher habe ich Glück gehabt. Toi Toi Toi… 

Bei den Duschgelen, die sich auch hervorragend zum Rasieren und Baden eignen, habt ihr die Wahl zwischen dem spritzigen „Frisch macht lustig“ mit Bio-Matcha und Limette, dem fruchtig-frischen „Der Tag gehört dir“ mit Bio-Orange und Yuzu sowie dem leicht aquatischen „Mach‘ mal blau“ mit Bio-Blauer Iris und Meersalz. 

Besonders positiv fallen mir hier neuen Düfte auf. Weit entfernt von klassischer Naturkosmetik, aber auch weit genug weg von allzu künstlichen Kreationen, wie man sie sonst aus der konventionellen Pflege kennt.
Dresdner Essenz Naturell

Auch die Pflegebäder können überzeugen. Nicht nur, dass sie das Badewasser in schöne Farben tauchen und gut riechen, auch die Pflegewirkung überrascht. Selbst nach einem ausgiebigen Vollbad ist – zumindest bei mir – eincremen nicht nötig. Das gibt von mir einen dicken Pluspunkt. Vor allem jetzt, wo die Haut durch die sinkenden Temperaturen und die trockene Heizungsluft gern etwas mehr Pflege vertragen kann. 

Die Bäder tragen so klangvolle Namen wie „Du bist einfach großartig“ mit Bio-Orange und Yuzu, „Du bist einfach wunderbar“ mit Bio-Hibiskus und Rose sowie „Du bist einfach zauberhaft“ mit Bio-Macadamia und Vanille. Letzteres ist mein absoluter Favorit. Der perfekte Kuschel-Duft für kalte, regnerische Tage! Davon hätte ich gern auch ein Duschgel. 

Mit Dresdner Essenz Naturell hat das Unternehmen mit seiner über 100-jährigen Tradition den Schritt gewagt hin zu einem jüngeren Design, frischeren Düften und einem tollen Hautgefühl. Die kleinen Komplimente auf der Verpackung machen die Duschgele und Pflegebäder auch zu idealen Mitbringseln und „Dankeschöns“. Mit Einreibungen und medizinischen Bädern haben die zuckersüßen Verpackungen und ihr Inhalt nicht mehr viel zu tun. Die Anwendung aber ist und bleibt eine Wohltat. 

*Dies ist eine bezahlte Kooperation mit Dresdner Essenz. Das ist gut für mich und gut für euch. Weil es mir ermöglicht das Blog in diesem Umfang zu führen und euch weiterhin zur Verfügung zu stellen. Und meine Arbeit von coolen Leuten in dieser Form wertgeschätzt wird. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog. 

Dresdner Essenz Naturell vegan

Dredner Essenz Naturell

Beauty & Care | Mein Beautyritual im Winter

lazyday

Da ich noch ein paar letzte Urlaubstage genießen kann, gönne ich mir heute mal einen richtigen „Schlunztag“, bevor ich mich morgen das erste Mal wieder von einem Wecker aus dem Schlaf reißen lassen muss. Freiwillig!

Zu so einem Tag gehört für mich immer ein Bad. Ich liebe Baden. Von mir aus müsste es keine Duschen mehr geben. Mein Ritual beginnt also damit und beinhaltet heute folgende Komponenten:

Lektüre
Ich reise kulinarisch gerne um die Welt, da kommt mir Vegane Köstlichkeiten – international aus dem Pala Verlag sehr gelegen.

Beauty
Als ehemalige Neurodermitikerin weiß ich die Vorteile von Meersalz für die Haut sehr zu schätzen. Danach wird die Haut mit der Regeneratio Mask von annané und dem Organic Nourishing Treatment Oil von Dr. Alkaitis (gibt es unter anderem bei Amazingy und Pure Schönheit) ordentlich gepampert. Zuvor quäle ich mich jedoch noch kurz mit einem Clear Up Strip. Aua. Wer schön sein will…, ihr kennt das. 

Verpflegung
Heute genehmige ich mir meine wohl behütete letzte Packung Pfeffernüsse. Dann bin ich für dieses Jahr aber auch durch mit weihnachtlichem Gebäck. Psst, die sind übrigens gerade im Angebot!

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und habt vielleicht auch noch ein paar gemütliche Stunden vor euch. Wie sieht denn euer aktuelles Beautyritual aus?