Schlagwort-Archive: bioturm

Vegane Lippenpflege Favoriten

Winterfavoriten | Vegane Lippenpflege

Vegane Lippenpflege Favoriten

Moin,

die einen sammeln Schuhe, ich sammle Lippenpflegestift. Spätestens im Winter kommt irgendwann kommt wohl jede/r an den Punkt, wo es ohne nicht mehr geht. Die trockene Luft in geheizten Räumen und Temperaturen unter +8 Grad Grad sorgen dafür, dass sich früher oder später wohl jedem die Frage nach einem geeignetem Lippenpflegestift stellt. Bevor man sich Gedanken zu Veganismus und Tierversuchen machte, griff man höchstwahrscheinlich zu dem Kandidaten, der all seinen Kameraden diesen einen Oberbegriff gab.  Zwar hörte man wohl irgendwann irgendwo, dass Lippenpflegestifte mit Erdölderivaten den Lippen nicht unbedingt gut tun würden, aber Werbung und Omnipräsenz verleiteten dann doch immer wieder zum Kauf. Und Mama hat ihn ja auch schon benutzt.

Tja, und dann kommt der Tag, an  dem man nach Alternativen sucht. So ging es auch mir und nach langem Hin und Her und viel Ausprobieren habe ich meine Favoriten gefunden. Sie pflegen, schmecken gut und verleihen den Lippen sogar einen Hauch von Farbe. Begonnen hat alles vor einigen Jahren mit einem Johannisbeer Lippenpflegestift von Lavera. Leider habe ich ihn danach nie wieder gesehen, aber ich liebte den Geruch und auch die Pflege. So bin ich froh, dass Lavera in diesem Jahr einige neue Produkte auf den Markt gebracht hat. Mein absoluter Favorit aus der Reihe ist der Sweet Chai Tea Stift. Leider ist er eine Limited Edition.

Neben den neuen Stiften von Weleda verwende ich seit Jahren die Pflegestifte von Crazy Rumors und Hurraw! Letztere sind etwas leichter und eher für nicht ganz so trockene und kalte Luft geeignet. Dafür sind die Düfte ein Traum. Besonders Vanilla Bean, die Ayurveda Stifte und der Tinted Lipbalm Black Cherry haben es mir angetan.  Die Stifte von Crazy Rumors sind etwas reichhaltiger und kommen in 1000 und 1 Duft- und Geschmacksrichtung daher. Die Auswahls ist schier unendlich! Beide Firmen arbeiten mit hochwertigen Ölen und Buttern, sowie natürlichen ätherischen Ölen.

Eine besondere Entdeckung in diesem Jahr ist die Lippenpflege Akut von Bioturm. Sie befand sich in einer meiner letzten BioBoxen und soll beim ersten Anflug von Kribbeln und Brennen (Herpes!) dabei helfen nochmal die Kurve zu kriegen. Zum Glück ist Herpes eines der wenigen Wehwehchens von denen ich weitgehend verschont bleibe. Dennoch habe ich ab und an Tage, an denen meine Mundwinkel gefährlich brizzeln. Gerne auch, wenn ich auswärts essen war. Schnell die Creme drauf und innerhalb kurzer Zeit ist alles wieder gut. Silber und Gewürznelke machen allem Übel den Gar aus.

Die Lippenpflegestift sind alle gut online zu bekommen und kosten zwischen 2,49€ (Lavera) und 3,95€ (Crazy Rumors und Hurraw!). Die Lippenpflege Akut von Bioturm kostet 7,95€. Crazy Rumors und Hurraw! sind oft auch in veganen Supermärkten oder Bioläden zu finden, ebenso Lavera.

Unter der Lupe | Biobox Beauty & Care im August

Es ist mal wieder so weit. Die neue Biobox ist da. Hält sie auch dieses Mal was sie verspricht? Ist sie ihre 15 Euro wert? Und vor allem: Wie vegan ist sie?

Dieses Mal hat sie mich tatsächlich etwas überrascht. Mir fielen sofort zwei Produkte ins Auge, bei denen ich vorher Wetten hätte abgeschlossen, dass sie nicht vegan sind. Aber falsch gedacht, wie sich bei genauerer Betrachtung herausstellte. Bis auf ein Produkt kommt die komplette Box ohne tierliche Inhaltsstoffe aus.

Der Inhalt

  • Taoasis Schutzengel Zitrone (Originalprodukt (OP), 1,45€)
  • Bioturm Moringa Body Butter (OP, 50ml, 4,95€)
  • Lakshmi Lippenpflegestift (OP, 14,90€)
  • Sonett Handseife 7 Kräuter (OP, 120 ml, 0,98€)
  • Kneipp Hautöl (OPe, 20 ml, 1,99€)
  • Dr. Hauschka Kajal Eyeliner black (OP, 11 €)

bioboxaugust

Mit einem Gesamtwarenwert von 35,27€ ist die Biobox Beauty & Care ihre 15,00€ im August alle Mal wert. Nicht vegan ist dieses Mal nur der Lippenpflegestift. Bei Dr. Hauschka und Bioturm hatte ich in der Tat anderes erwartet. Daumen hoch!

Meine Meinung im Detail

An Ermangelung eines Autos habe ich für den Autobedufter eigentlich keine Verwendung. Ich bekam ihn einmal auf einer Messe geschenkt und verwendete ihn im Bad. Ein sehr angenehmer, natürlicher Duft, der leider nicht lange vorhält.

Body Butter, Hautöl und Handseife (Die trotz des Namens auch für Gesicht und Körper ausgewiesen ist.) kann ich – vor allem in solch netten Reisegrößen – immer gebrauchen. Auch über den Kajal freue ich mich sehr. Ein guter Schachzug, da es sich um ein hochwertiges Kosmetikprodukt handelt, dass wahrscheinlich fast jede/r gebrauchen kann. Noch dazu in einer solch neutralen und gängigen „Farbe“. Endlich mal kein Lipliner in Rostrot 😉

Der Lippenpflegestift wird ein neues Zuhause bei meiner Mutter finden. Das Produkt macht auf mich einen sehr wertigen Eindruck, ich bin fast ein bisschen traurig, dass es gehen muss. Da der Stift neben Bienenwachs – das ich wahrscheinlich noch toleriert hätte – aber auch Lanolin enthält muss er gehen. 

Wie hat euch die Box diesen Monat gefallen? Wart ihr zufrieden?