Schlagwort-Archive: cupuaçu

Beauty & Care | Cupuaçu Conditioner von Amazonia Preciosa – Der vegane Bruder von Lushs American Cream

Als ich zuhause den auf der Veganfach bei der Boutique Vegan gekauften Cupuaçu Conditioner von Amazonia Precioca das erste Mal anwandte, machte mein Herz einen kleinen Hüpfer. Das was das aus dem Spender floß besaß eine schier so unglaubliche Ähnlichkeit mit dem von mir ehemals so geliebten Conditioner American Cream von Lush, dass ich schon an Etikettenschwindel glaubte. Die Konsistenz, die Farbe, der Duft. Bei einem Blindtest würde ich beide wohl nicht auseinander halten können. 

ap

Lange Zeit ging ich davon aus, dass dieser warme, weiche, foodige Geruch für mich gestorben sei, ist das Original von Lush doch leider nicht vegan. Ich liebte den Duft so sehr, dass ich das Produkt manchmal als Leave-In in die Spitzen gab, um länger etwas von ihm zu haben. Zum Glück ist die Zeit des Darbens nun vorbei. Ich bin entzückt! Auch die Pflegewirkung ist toll, wenn auch der Conditioner  – wie eben auch das Produkt von Lush – auf den ersten Blick sehr flüssig erscheint. Für meine Haare reicht die Pflege völlig aus, vielmehr freue ich mich darüber, dass sie meine Haar nicht noch zusätzlich beschwert. 

Einzig einen Nachteil hat die Spülung von Amazonia Preciosa: Sie steckt in einem dieser Spender, die man  – einmal aufgeschraubt – schwer wieder schließen kann. Man muss den Spenderkopf herunterdrücken und danach zudrehen. Das hat natürlich zufolge, dass etwas vom Produkt herausgepumpt wird. Also heißt es entweder Conditioner verschwenden (Beispielsweise in die Hand pumpen und dann abwaschen) oder bei der letzten Haarwäsche vor der Reise schon wissen, dass man verreist und mit dem letzten Pumphub den Spender gleich verschließen, um alles gefahrlos transportieren zu können. Oder aber man füllt das Abgepumpte in ein kleineres Gefäß um und nimmt entweder dieses mit auf Reisen oder verwendet es später. 

Leider scheint der Conditioner im Onlineshop der Boutique Vegan gerade nicht gelistet zu sein, zumindest finde ich nur das Shampoo. Ob dieses den identischen Duft besitzt wie die Spülung vermag ich nicht zu beurteilen. Vielleicht hat sie es von euch schon jemand getestet?

Aus diesem Grund kann ich euch leider auch nicht mehr den genauen Preis des Conditioners nenne. Ich meine aber, dass er zwischen 13 und 14 Euro lag.