Schlagwort-Archive: Currywurst

Vegane Currywurst Lüneburg

Vegan in Lüneburg | Jim Curry – Leckeres vom Grill.

jimcurry

Moin,

Drogerie Müller und vegane Currywurst. Zwei Dinge, die mich schon lange mal wieder nach Lüneburg reisen lassen wollten. Heute war es endlich wieder soweit. Da ich mich als Straßenpaparazzi nicht wirklich eigne und die Bilder mal wieder „aus der Hüfte“ geschossen habe, ist die Qualität nicht allzu gut. Der Geschmack derr Currywurst macht das aber allemal wett.

Das Jim Curry liegt zentral in der Innenstadt und bietet neben herkömmlichen Imbissbudenspeisen auch einiges, was das vegane Herz erfreut. Die Zubereitung der veganen Speisen erfolgt hierbei streng getrennt von den übrigen Gerichten. Die Palette reicht von Currywurst über Curry-Schnitzel bis hin zu Nudelsalat und einem monatlich wechselnden Gericht, dem „Jim des Monats“. Diesmal handelte es sich dabei um ein veganes Gulasch mit Kroketten. Alle Speisen sind auch als Menü, in Kombination mit einem Softdrink oder Bier erhältlich. Der „Jim des Monats“ kostet hierbei – wie ihr sehen könnt – 8,90€, ich habe für meine Currywurst plus Pommes mit Mayo und einem Malzbier 6,90€ bezahlt. Ein sehr fairer Preis in Anbetracht der üppigen Portion Pommes und der großen Wurst. (Meine omnivore Begleitung aß „nur“ eine Portion Pommes mit Mayo, die so monströs war, dass sie sie nicht geschafft hat!)

Die Mayo erinnerte mich zwar eher an eine Kräutersoße als an Mayo (Da bin ich einfach Backbord-verwöhnt <3), konnte sich aber durchaus sehen lassen. Die Currysoße war ordentlich pikant und lecker. Wer mag, kann ihr noch mit einem der zahlreichen Scharfmacher zusätzlich einheizen. Die Wurst hatte angenehmen Biss und eine krosche Kruste. Eine Currywurst, die ich gerne weiterempfehle. 

Der Laden an sich ist sehr klein und bietet nur einen Tresen mit drei Hockern. Toilette: Fehlanzeige. Imbiss halt. Die Bedienung war norddeutsch unterkühlt, aber freundlich. Wer nicht viel schnacken und schnell was leckeres essen möchte, ist im Jim Curry genau richtig. Kuschelige Pärchenabende sollte man aber  vielleicht woanders verbringen. Oder sich einfach eine Currywurst zum Mitnehmen bestellen. Daumen hoch für Lüneburg!

Jim Curry
Am Berge 51
21335 Lüneburg

Montag – Mittwoch: 11.30 Uhr – 0.00 Uhr
Donnerstag – Sonntag: 11.30 Uhr – 5.00 Uhr

jimcurry1

Jimcurry3

Restaurants | Backbord und Café Miller in Hamburg St. Pauli

Am Samstag traf sich eine kleine Gruppe Blogger (genauergesagt Jen von Nancys Kitchen, Franzi von Wo geht’s zum Gemüseregal, Jana von Nom Noms Treats Of Life und ich) zum Quatschen, Austauschen und vor allem Essen in der Hansestadt an der Elbe.

backbord

Nachdem ich das letzte Mal im Dezember – kurz vor dem Umzug – im Backbord war, war ich sehr auf die neuen Räumlichkeiten gespannt. Diese befinden sich ca. 200 m weiter in Richtung Café Miller und sind auf den ersten Blick deutlich heller und luftiger als die alten. Die Gemütlichkeit wird mit der Anzahl der Aufkleber steigen und sogar der alten Tisch mit der Messingzahl, den ich im alten Laden so geliebt habe, hat es ins neue Haus geschafft. Die Karte ist die gleiche geblieben: Von vegan bis Bio-Fleisch ist alles dabei, auch die Wochenkarte mit je einem fleischhaltigen, einem vegetarischen und einem veganen Gericht sowie einem veganen Nachtisch ist geblieben. 

seitangyrosbackbord

Bisher habe ich immer meinen all-time-favorite, die vegane Currywurst mit großartigen Pommes und leckerer Mayo gegessen. Heute wollte ich etwas Neues wagen und entschied mich für das Seitangyros. Gute Wahl, denn auch das hat wirklich ausserordentlich gut geschmeckt. Mit 9,90 € ist es etwas teurer als die Currywurst (7,50 €), aber die Portionen sind üppig und somit geht der Preis für mich absolut in Ordnung. Da Jen und ich das Gleiche bestellt hatten und der Koch wohl beim ersten Mal etwas zu wenig Gyros für zwei Portionen gemacht hatte, bekamen wir sogar noch eine ganze Schale nachgeliefert.miller1

Zum Nachtisch zogen wir dann weiter ins Café Miller, welches direkt nebenan gelegen ist. Da die vegane Kuchenauswahl ziemlich umfangreich und delikat war, habe ich kurzerhand zwei Stücke bestellt. Danach war mir erst einmal schlecht…miller2

Links Möhrenkuchen (Der es mit dem aus der bekannten Coffee Shop-Kette locker aufnehmen kann!), rechts ein Oreo Muffin. Die Kuchenpreise sind mehr als fair. Der Möhrenkuchen kostete 2,40 €, der Muffin 1,90 €. Beide Läden stehen auf meiner „Immer wieder hin“-Liste. Original hamburgerisch, keine Touris, ohne Gedöns und Schnick Schnick. Nette Leute, gutes Essen. Und Fußball 😉

Wer mit dem Auto kommt kann mit etwas Glück vor der Tür parken. Ratsam wäre aber das Auto ausserhalb stehen zu lassen und mit der U3 bis St. Pauli oder der S-Bahn bis Reeperbahn fahren. Wir haben unser Auto am Holstenwall abgestellt und waren in 10 Minuten Fußweg am Ziel.

Backbord

Schank- und Speisewirtschaft
Clemens-Schultz-Straße 18
20359 Hamburg
Mo. – Do. 16:00 – 01:00 Uhr
Fr. – So. 11:30 bis 01:00 Uhr

 

Café Miller

Detlev-Bremer-Straße 16
20359 Hamburg
Mo. – So. 09:00 bis Open End.
Frühstück bis 18 Uhr