Schlagwort-Archive: Dupe

La Rive In Woman Armani Si Dupe

La Rive In Woman | Tatsächlich ein Dupe für Si von Armani?

La Rive In Woman Armani Si Dupe

Düfte aus der Drogerie sind ja oft so eine Sache. Meist haben sie diese eine gewisse Note, die sie unweigerlich den unteren Regalen neben Kölnisch Wasser und Co. zuordnen lassen. 

Bei Düften bin ich picky. Auch wenn jetzt sicherlich einige um die Ecke kommen und – zur Recht – darauf schimpfen, dass man bei den großen Häusern einen Großteil des Geldes für Marketing und Packaging bezahlt. Die Inhaltsstoffe an sich sind sich oft gar nicht mal so unähnlich. Ja. Dennoch behaupte ich, einen 15 Euro Duft blind von einem 90 Euro Duft unterscheiden zu können. Zumindest dachte ich das bisher. Doch zäumen wir das Pferd mal von hinten auf.

Die Crux an teur(er)en Düften ist nämlich leider, dass sie eben meist genau den Häusern entstammen, die ihre Düfte immer noch an Tieren testen lassen. Zumindest was den Mainstream angeht. Bei Nischendüften ist man da zum Glück häufig auf der sicheren Seite, muss aber noch mal eine Schippe Euros drauflegen. So kann es passieren, dass meine Duftjunkie-Nase etwas erschnuppert, mein Herz sich verliebt und mein Kopf ganz schnell einen Riegel davor schiebt. Die Parfumauswahl hat sich, seitdem ich auf Tierversuchsfreiheit achte, drastisch verringert. 

Seit einiger Zeit jedoch scheint es eine Lösung für das Problem zu geben: Die Düfte von La Rive. Erhältlich vor allem bei dm, aber auch in einigen Budni-Filialen, sollen sie berühmte und beliebte Düfte nahezu 1:1 kopieren. Nun denn, ich war skeptisch. 

La Rive In Woman Dupe Armani Si

Bis ich In Woman von La Rive unter der Nase hatte. Bereits der Flakon lässt Ähnlichkeiten erahnen: Es soll sich um einen Dupe des Duftes Si von Giorgio Armani handeln. Und was soll ich sagen – Bingo! Ich habe eine ganze Weile mit dem Duft geliebäugelt. Warm, weich und dennoch unaufdringlich und zart. Aber: Leider nicht ohne Tierversuche. Vor einer Weile stieß ich dann also auf die Dupe von La Rive. Und war erstmal skeptisch. Doch schauen wir uns beide Düfte mal genauer an.

Die Inhaltsstoffe sind sich schon einmal sehr, sehr ähnlich:

Inhaltsstoffe Armani Si

Alcohol, Parfum, Aqua, Benzyl Salicylane, Benzyl Alcohol Ethylhexyl, Methoxycinnamate, Linalool, Limonene, Butyl, Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Hydroxycitronellal, Hexyl Cinnmal, Geraniol Cinnmyl, Alcohol, BHT, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Eugenol, Citral, Benzylbenzoate, Farnesol, Coumarin CI 14700, RED4

Inhaltsstoffe La Rive In Woman

Alcohol Denat., Parfum, Aqua, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Caprylic / Capric Triglyceride, Benzyl Salicylane, Linalool, Limonene, Hydroxycitronellal, Geraniol, Cinnamyl Alcohol, Alpha – Isomethyl Ionone, Citronellol, Eugenol, Citral, Benyzl Alcohol, Farnesol, Benzyl Benzoate, CI 19140, CI 16255

La Rive In Woman Inhaltstoffe

Auch der Aufbau der Duftnoten ähnelt sich verdächtig. 

Kopfnote
Armani Si: Blatt der schwarzen Johannisbeere
La Rive In Woman: Mandarine, schwarzer Johannisbeerlikör, sizilianische Bergamotte

Herznote
Armani Si: Freesie, Mairose
La Rive In Woman: Mairose-Absolue, Neroli-Absolue, ägyptisches Jasmin-Absolue

Basisnote
Armani Si: Vanille, Patschuli, Ambroxan, holzige Akkorde
La Rive In Woman: Amber, helle Hölzer, Orcanox, Patschuli, Vanille-Absolue

Fazit

Immer unter dem Vorbehalt, dass sich jeder Duft auf jeder Haut und in jeder Nase individuell entwickelt, habe ich den Eindruck zwei zu 98% identische Düfte verglichen zu haben. Der einzige Unterschied besteht für mich darin, dass Si von Armani etwas „lauter“ startet, während der La Rive Duft gleich weicher einsteigt. Ansonsten ist es für mich der gleiche Duft. Die Haltbarkeit des Originals ist ein My besser, allerdings braucht sich auch La Rive in diesem Punkt nicht zu verstecken. Bei einem regulären Preis von 5,95 € für 90 ml kann man auch gut einmal am Nachmittag nachsprühen. 

Eine wirklich gute und vor allem tierversuchsfreie Alternative.