Schlagwort-Archive: Erbolario

Frescaessenza vegan tierversuchsfrei

L’Erbolario Frescaessenza | Vegane & tierversuchsfreie Düfte aus Italien

Frescaessenza vegan tierversuchsfrei

 

Moin,

wer bei Amazon die Suchbegriffe „Vegan“ und „Kosmetik“ eingibt, landet früher oder später bei den Düften von L’Erbolario.

Vegane und tierversuchsfreie Düfte, noch dazu bezahlbar – da werde ich natürlich hellhörig. Aber so mal eben „mir nichts, dir nichts“ blind im Netz zu bestellen ist immer so eine Sache. Zumal ich diese Düfte bisher ausschließlich beim großen Onlineversandhandel erblickte und in keinem der einschlägigen Onlineshops. Umso erfreuter war ich, als ich bei meinem kleinen Ausflug nach Magdeburg am vergangenen Wochenende einige der Düfte in einem kleinen Reformhaus entdeckte.

Die erste Wahl ist meist die beste und so entschied ich mich nach längerem Schnupperns für den Duft, der mir gleich am Anfang in der Nase kitzelte: Frescaessenza. Überraschenderweise ein Unisex Duft. Das ist wohl seiner italienischen Herkunft geschuldet. Denn ich empfinde ihn zu Beginn zwar als frisch und klar, allerdings ist die Basis durchaus als weich zu bezeichnen, allerdings ohne eine zu große Süße.

Kopfnote: zitronig – Gelbe Mandarine, Petit Grain, Bigarade, Limetten-Blätter, Rosa Pfeffer Herznote: blumig-frisch – Weisser Flieder, Mairose Absolue, Iris-Pulver Basisnote: holzig – Sandelholz, Zedernholz, weisses Moos

Ein wunderbar cleaner, cremiger Duft mit einer deutlich wahrnehmbaren und langanhaltenden frischen Note. Für mich ein toller Begleiter für jeden Tag, der einen weich umspielt, ohne laut oder aufdringlich zu sein. Die Haltbarkeit würde ich als überdurchschnittlich gut bezeichnen. Auch die anderen getesteten Düfte konnte ich auf Handgelenk und Papierstreifen noch sehr lange wahrnehmen. Es scheint also allgemein ein Kennzeichen dieser Marke zu sein.

Besonders angetan hat es mir auch das Packaging der Düfte. Durch Zufall griff ich zu einer Limited Edition. Der Duft kommt in einem schönen Baumwollbeutelchen mit silbernem Aufdruck daher. Auch das florale Design des Umkartons gefällt mir sehr und erinnert an das gute alte Herbarium. Durch den komplett von farbiger Folie umgebenen Flakon ist der Duft zudem gut vor Sonneneinstrahlung geschützt.

Auch der Hinweis auf den Test auf sieben potentiell allergene Metalle ist mir auf Parfumverpackungen bisher noch nicht untergekommen. Hier hat sich jemand wirklich Gedanken gemacht.

vegan

Über L’Erbolario

L’Erbolario ist eine seit 1978 existierende Firma aus Italien, die ihren Ursprung in alten Familienrezepten hat und mittlerweile eine Verbindung schafft aus moderner Kosmetik, und Erkenntnissen aus der traditionellen Phytotherapie. Die meisten Produkte sind vegan, einige enthalten jedoch Honig oder Propolis, was leicht in den Inhaltsstoffen auszumachen ist.

Die Duftpalette reicht von blumigen Nuancen wie Rose, Mohn, Iris oder Magnolie über holzig-krautige Düfte wie Patchouli und Farn bis hin zu süßen Noten von Zuckerrohr und Vanille sowie fruchtigen Tönen von Orange, Mango oder Pampelmousse. Die Düfte, die ich unter der Nase hatte waren allesamt fein komponiert und komplex, eher weniger monothematisch. Was die blinde Auswahl natürlich noch etwas schwieriger macht. In meinen Augen – oder vielmehr in meiner Nase – aber auch die Gefahr des totalen „Danebengreifens“ minimiert.

Die Produkte werden allesamt in Lodi ohne „Ausbeutung oder Diskriminierung der Mitarbeiter“ produziert und die Rohstoffe durch ICEA Istituto per la Certificazione Etica Ambientale (Institut für ethische Umweltzertifizierung) entsprechend der EU Richtlinie für organischen Anbau zertifziert. Darüber hinaus verzichtet L’Erbolario auf Tierversuche und wird von ICEA im Auftrag der LAV (Anti Vivisection Liga) überwacht. Die verwendete Elektrizität stammt ausschließlich aus erneuerbaren Ressourcen. Zudem unterstützt die Firma sowohl die Stiftung Slow Food Biodiversität und den FAI „Fond für die Umwelt Italiens“, der nach dem Vorbild des „National Trust“ in England geschaffen wurde. Neben all diesen regionalen Zertifizierungen trägt das Parfum zudem das international bekannte „Leaping Bunny“ Label. Alle Produkte sind frei von Parabenen, Silikonen und Erdölbestandteilen.

Erfreulichweise hat L’Erbolario auch einen eigenen Onlineshop, wie tatsächlich erst bei der Recherche zu diesem Artikel feststellte. In diesem findet ihr neben dem Parfums unter anderem auch Körper- und Gesichtspflege. Preislich liegen die Produkte im durchaus erschwinglichen Bereich. 50 ml Frescaessenza um die 33 Euro.