Schlagwort-Archive: Lidschatten

Vegane Beauty Favorites September 2017 Blogger

Vegan Beauty Favorites September 2017

Vegane Beauty Favorites September 2017 BloggerEnthält PR-Samples*

Herbst ist, wenn die Hand immer öfter weg von der Kaffeemaschine, hin zum Teevorrat wandert. Wenn der Kerzenverbrauch merklich steigt und die Düfte schwerer werden. Herbst ist auch, wenn die Lust auf satte, erdige Farben zunimmt und die lauen Abende auf dem Balkon den kuscheligen Abenden auf der Couch weichen. 

Herbst ist aber auch die Zeit, in der meine Haut trockener wird und nach etwas mehr Pflege verlangt. Und so macht sich der Herbst auch in den Vegan Beauty Favorites für den September bemerkbar. Tendenz: Wohliger.

Vegan Beauty Favorites September 2017

aromatica – Orange Cleansing Sherbet*

Normalerweise stehe ich Reinigungsprodukten immer etwas emotionslos gegenüber. Reinigen und Abschminken sind für mich mehr notwendige Pflicht als leidenschaftliche Kür. Das Prinzip der Cleansing Balms hat mich allerdings doch etwas gereizt und so war ich mittelschwer gefrustet, dass ich keinen fand, der meinen Ansprüchen entsprach. Alle waren entweder vegan, aber nicht cruelty free oder cruelty free, aber nicht vegan…

Überraschend wurde ich dann doch auf meinem München-Trip fündig und so entferne ich mein Make Up seit einigen Wochen ausschließlich mit dem Orange Cleansing Balm, den ich bei Miin Korean Cosmetics entdeckte. Mit einem kleinen Spatel wird eine etwa haselnussgroße Menge des festen Balms entnommen, der bei Hautkontakt sofort weich wird. Nachdem man ihn ins trockene Gesicht massiert und dabei alles an Make Up gelöst hat – Ja, auch Mascara – wird er mit etwas Wasser zu einer Art Milch aufgeschäumt und abgespült. Zurück bleibt eine saubere und gepflegt Haut. 

Die koreanische Marke aromatica ist übrigens zu 100% cruelty free und bietet eine Vielzahl an veganen Produkten an. Etwas, was im asiatischen Raum – noch nicht – selbstverständlich ist. 

Why to buy: Endlich ein veganer UND tierversuchsfreier Cleansing Balm, der Foundation und Mascara in einem Schritt entfernt und die Haut nicht austrocknet.

Vegan Beauty Favorites aromatica cleansing sherbet

Annemarie Börlind – Puderlidschatten

Diese Lidschatten hätten im Grunde auch schon in den letzten Favoritenposts auftauchen können, denn seitdem ich mich nach einem Beautypress-Event erstmals ausführlicher mit Annemarie Börlind beschäftigt habe, gehören diese Lidschatten fest in meine Sammlung.

Ich muss gestehen, dass ich die Marke immer als etwas angestaubte Naturkosmetik wahrnahm und davon ausging, dass – ähnlich wie bei Dr. Hauschka –  wenig vegan sei. Doch ich wurde eines besseren belehrt: Ein Großteil der Produkte ist es und die Lidschatten von Annemarie Börlind sind so wunderbar farbintensiv, seidig und überhaupt hervorragend, dass ich sie endlich auch mal auf dem Blog empfehlen muss. 

Why to buy: Wunderschöne Farben mit einem zarten Schimmer, die sowohl alleine getragen, als auch easy verblendet werden können.

Vegan Beauty Favorites Annemarie Börlind Lidschatten

MuLondon Organic – Hemp Moistuiser*

Die Moisturiser von Boris aus London gehören für mich schon lange fest in mein Repertoire. Den Hemp Moisturiser für Mischhaut habe ich allerdings nun erstmalig in Gebrauch und bin genauso angetan wie von den anderen wasserfreien Pflegecremes. Wobei „Creme“ hier eigentlich der falsche Ausdruck ist. Die Moisturiser von MuLondon bestehen komplett aus Ölen und Buttern und werden auf die feuchte Haut aufgetragen. Sie ziehen überraschend schnell ein und eignet sich für die Pflege von Kopf bis Fuß. 

Ich liebe die Konsistenz, die ein wenig fester als aufgeschlagene Sheamousse ist und bei Hautwärme sofort flüssig wird. Der Duft ist dank Zedernholz und Vetiver wohlig holzig und passt perfekt in den Herbst.

Why to buy: Wasserfreie Creme, die somit ideal geeignet ist für die Pflege nach einem chemischen Peeling und auch sonst ein absoluter All-Rounder ist. Organic, vegan, cruelty free.

Kat von D – Liquid Lipstick „Ludwig“

Liquid Lipsticks sind so eine Sache. Swatches im Internet sind trügerisch und die Farbe in der Tube entspricht oft nicht dem Endergebnis auf den Lippen. Denn Liquid Lipsticks haben einen signifikanten Nachteil: Sie werden dunkler, sobald sie trocknen. Etwas, was ich bei meinen schmalen Lippen als nicht vorteilhaft empfinde.

Helle Nuancen hingegen sind oft wenig hauttonschmeichelnd und kommen oft unnatürlich hell oder sehr pink daher. Ich habe wirklich lange nach dem perfekten Nude-Ton gesucht. In „Ludwig“ von Kat von D wurde ich fündig. Nicht zu dunkel, nicht zu braun, nicht zu rosa. 

Noch dazu gehören die Liquid Lipstick von Kat von D zu den haltbarsten, die ich kenne. Was sie auch mit zu den trockensten macht. Mit einer guten Pflege vorweg ist das aber kein Problem. „Ludwig“ hat sich zu meinem absoluten „Go-To-Liquid-Lipstick“ entwickelt. Der geht Immer. 

Why to buy: Das perfekte Nude. Punkt.

Vegane Beauty Favoriten Kat von D Ludwig

Belixos Protect – Regenerative Tagespflege mit 5% Niacinamiden und LSF 15*

Zum Schluss der absolute Überraschungsgast im September. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Anfang des Monats erreichte nich unangekündigt ein Paket mit PR-Samples einer Marke, die ich bis dato gar nicht kannte: Belixos. Auf Instagram war die Marke nicht zu finden und über Google fand ich nur heraus, dass es sie anscheinend vor allem online sowie in Apotheken gibt und sie cruelty free und vegan sei. 

Ich war zugegebenermaßen etwas skeptisch, weil sich die Linie vornehmlich an Menschen mit sehr trockener und empfindlicher Haut richtet, wozu ich mich eigentlich nicht zähle. So wanderten zwei Produkte gleich weiter an jemanden, für den sie wie gemacht zu sein schienen. Die Tagescreme jedoch machte mich neugierig: 5% Niacinamide und das sehr weit oben in den Inci. Dazu LSF 15 und reizarm formuliert. Die fluffig Creme ist frei von Paraffinen, Parabenen, Ethylalkohol, tierischen Produkten, Farbstoffen und allergenen Duftstoffen. Die Verträglichkeit wurde unter Verzicht auf Tierversuche getestet.

Und was soll ich sagen: Die Belixos Protect Creme hat sich zu einem absoluten Favoriten gemausert, wenn ich mal nicht zu meinen getönten Lichtschutzfaktoren greife oder meine Haut ein wenig mehr Pflege braucht. Belixos Protect ist sehr (!) ergiebig, ein kleiner Hub reicht für das ganze Gesicht. Die Creme duftet nur ganz zart, lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm. Zudem verträgt sie sich gut mit danach aufgetragenem Make Up. Einzig der LSF dürfte für mich gerne ein wenig höher sein. In der dunkleren Jahreszeit gehen die 15 für mich aber gerade noch so klar, zumal ich mich meist eh in geschlossenen Räumen aufhalte.

Why to buy: Niacinamide, Lichtschutzfaktor und das kleine Bisschen mehr an Pflege. Die ideale Pflege, wenn es draussen kälter wird. 

Vegan Beauty Favorites Belixos Niacinamide

Nun interessieren mich wie immer natürlich auch eure Favoriten aus dem letzten Monat. Habt ihr ein paar Neuentdeckungen gemacht oder gibt es alte Bekannte, auf die ihr im Herbst immer wieder gern zurückgreift? 

P.S.: Bei den mit einem * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.

Und Gretel Imbe Patina Pine

Und Gretel IMBE| Patina und Pine

Und Gretel Imbe Patina Pine

Moin,

schon seit meiner Vorstellung von ILGE, dem mattierenden Puder von Und Gretel, dürfte klar sein, dass ich ein ziemlich großer Fan dieser Marke bin. Ich mag das Packaging und vor allem die Farben dieser dekorativen Kosmetik aus Berlin sehr. Schön, schlicht und edel. 

Lange bin ich um die Lidschatten IMBE herum gestrichen und konnte mich zwischen all den schönen und vor allem tragbaren Farben nicht entscheiden. Patina und Pine gehörten aber schon zu Beginn zu meinen erklärten Favoriten und so habe ich diese beiden mal genauer unter die Lupe genommen. 

IMBE von Und Gretel

Die Farbpalette erinnert mich stark an die französische Serie „Les Revenants“ (Die ich euch übrigens sehr ans Herz legen kann!). Die Töne sind natürlich, erdig und gedeckt. Und darüber hinaus ziemlich gut pigmentiert.

Patina gehört dabei zu den schimmernden Nuancen der Reihe, fällt jedoch zum Glück eher subtil aus. Also keine Glitzerpartikeldisco, die sich irgendwann – ziemlich unsexy – überall, nur nicht an den Augen absetzt. Pine hingehen leuchtet in der Pan zwar wie Fischschuppen, kommt auf dem Lid aber beinahe matt daher.

Ich würde dazu raten, die Lidschatten vor dem Kauf unbedingt auf der Haut zu testen. Denn zumindest bei mir sieht man da doch deutliche Unterschiede. Während das schimmernde Grau von Patina (oben links) einen doch nicht zu verachtenden Khaki-Einschlag aufweist, wird Pine (rechts) bei mir matt und eher braun-grau mit einem minimalen Hauch von Moosgrün. Völlig anders als im Pfännchen. 

Genau aus diesem Grund wollte ich gerne Swatches zeigen. Swatches sind nie einfach, aber hier fielen sie mir besonders schwer. Ich habe es dennoch versucht, damit ihr zumindest einen kleinen Eindruck bekommt. Leider habe ich online auch kaum andere – brauchbarere – Bilder gefunden. Vielleicht genau deswegen 😉

Bei Tageslicht und mit dem Finger aufgetragen kommt es der Natur noch am nächsten. 

Und Gretel IMBE SwatchesWer auf der Suche nach subtilen, erdigen Tönen für jeden Tag ist, sollte sich bei Und Gretel unbedingt einmal umsehen. Die Farben lassen sich gut layern und so auch schnell in ein rauchiges Abend Make-Up verwandeln.

Inci

Patina – Talc, Mica, CI 77891, CI 77499, Caprylic/Capric Triglyceride, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Kaolin, Magnesium Stearate, Glyceryl Caprylate, Parfum, CI 77492, CI 77491, Limonene, p-Anisic Acid, Tin Oxide, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Linalool, Citral, Geraniol.
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Pine – Talc, CI 77499, Mica, CI 77891, Caprylic/Capric Triglyceride, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Magnesium Stearate, Kaolin, Glyceryl Caprylate, Parfum, Limonene, p-Anisic Acid, Tocopherol, Tin Oxide, Helianthus Annuus Seed Oil, Linalool, Citral, Geraniol.
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Lidschatten IMBE von Und Gretel sind unter anderem bei Green Glam erhältlich und kosten 29 € (2 g).

Die Lidschatten wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.

Und Gretel Imbe Lidschatten Patina PineUnd Gretel Imbe Patina Pine Eyeshadow

vegan Make Up Eyeshadow

Stars Makeup Haven|Lidschatten vegan & tierversuchsfrei

Stars Makeup Haven Lidschatten

Moin,

obwohl das hier alles mal als reiner Beauty Blog angefangen hat, komme ich im Alltag selten über Mascara und einen Lidschatten hinaus. Dabei liebe ich Make Up Produkte und könnte ich stundenlang mit ihnen beschäftigen. Nur auf’s Gesicht schaffen es die wenigsten, zumindest was dekorative Kosmetik angeht.

Doch das soll sich jetzt mal wieder ändern und so habe ich mich in den letzten Tagen mal auf die Suche nach veganer Kosmetik im Netz gemacht. Leider muss man sich ziemlich schnell entscheiden: Will ich Naturkosmetik? Dann ist die Auswahl schnell eingegrenzt, da immer noch viele Produkte Karmin und/oder Bienenwachs enthalten und somit nicht mehr vegan sind. Und auch die Farbauswahl ist immer noch deutlich geringer als im herkömmlichen Bereich. Oder will ich konventionelle Kosmetik und somit auch die ein oder andere trendigere Farbe? Dafür aber auch mehr Labor als Natur?

Ich entschied mich dazu, dieses Mal strikt nach Farben und „vegan oder nicht?“ zu entscheiden und landete so bei Prettify. Bereits in der Vergangenheit habe ich einige Produkte aus dem Shop aus Hamburg testen können und konnte so sicher sein, dass alle Produkte tierversuchsfrei und viele auch vegan sind. Da ich meine Z-Palette gerne etwas füllen wollte, blieb ich bei den Eyeshadows von Stars Makeup Haven aus den USA hängen. Diese stehen in dem Ruf, qualitativ ähnlich auszufallen wie ihre Kollegen von MAC, dafür aber um einiges günstiger sind.

Ich entschied mich für vier Farben, von denen ich weiß, dass ich sie alle tragen werde. Einzeln oder auch im Team. Keine Experimente.  

 

vegan Make Up

 Die Farben in Kürze

Metro – Ein silbriges Taupe mit einem Hauch Khaki. Deutlicher Schimmer, der aber so fein ausfällt, dass man keine groben Glitzerpartikel hat, die sich auf dem ganzen Gesicht verteilen.

Sin Sational – Ein cremiges Beige mit leicht goldigem Einschlag. Gleiche Schimmer-Qualität wie bei Metro.

Breathless – Ein bräunliches Taupe mit einem Hauch von Mauve. Sehr feines Finish, welches ich als „Velvet“ bezeichnen würde.

Creme D’Nude – Neutrales, helles Beige. Absolut „nude“ und 100% matt. Toll als Basis und zum „einfach frisch aussehen“.

Die Farbabgabe ist bei allen vier Eyeshadows von Stars MakeUp Haven sehr solide.  Sie lassen sich gut verblenden und sitzen mit einem guten Primer auch noch Stunden später dort, wo sie hingehören. Einziges Manko: Die Pfännchen passen zwar perfekt in meine alte 4er-Palette von MAC, doch sie halten dort – trotz magnetischem Bodens – nicht. In der Z-Palette hingehen schon.  Mein einziger MAC Lidschatten hingen hält in beiden Paletten. Wer hat des Rätsels Lösung? Was übersehe ich?

Die Lidschatten haben einen Durchmesser von 26 mm und kosten je 6,90 €.  Sie sind europaweit exklusiv bei Prettify erhältlich.