Schlagwort-Archive: Lipstick

Vegan Beauty Favorites August 2017

Vegan Beauty Favorites August 2017

Vegan Beauty Favorites August 2017

Vegan Beauty Favorites August 2017

Auch wenn der September schon in vollem Gange ist und der Herbst mit großen Schritten auf uns zukommt, möchte ich euch meine Vegan Beauty Favorites aus dem August nicht vorenthalten. Einige der Produkte sind ganz neu in meine Sammlung gekommen, andere haben sich schon länger in mein Herz geschlichen. Wie immer cruelty free und vegan. 

Charlotte Tilbury – Dry Sheet Mask

Ich habe lange widerstanden. Wirklich. Eine knochentrockene Tuchmaske, die die Haut dennoch gut durchfeuchtet und einen unglaublichen Glow schenkt. Kann das funktionieren? 24€ ärmer wollte ich es dann doch einmal ausprobieren. Die Dry Sheet Mask von Charlotte Tilbury verspricht in 15 Minuten ein Ergebnis, welches einem professionellen Facial gleichen soll. 

Die Maske wird dank praktischer Schlaufen hinter den Ohren verankert und lässt sich so tatsächlich bequem tragen. Allerdings sollte man sich damit nicht dem Partner oder dem Nachbarn zeigen. Die Ähnlichkeit mit Michael Myers ist wirklich beängstigend… Die Anwendung ist denkbar simpel und frei von jeglichem Geschmiere, was ich sehr mag: Einige Augenblicke zum Aktivieren der Maske über das Gesicht massieren, 15 Minuten entspannen und was soll ich sagen: Holla! Meine Haut fühlt sich an wie eingecremt. Und leuchtet. Ohne speckig auszusehen. Der Knaller!

Eine Maske kann laut Hersteller bis zu 3x wiederverwendet werden. Das relativiert den saftigen Preis zumindest ein wenig. Ich las, dass einige sie bis zu 5x verwenden. Ich selbst bin jetzt bei der vierten Anwendung angekommen. Zwar wird das Ergebnis minimal trockener als bei den Malen zuvor, dennoch gehe ich davon aus, dass auch meine Maske die 5er-Marke knacken wird. 

Why to buy: Diese Maske ist ideal, um die Haut für besondere Tage strahlen zu lassen. Und um die Nachbarn zu erschrecken. Die kann wirklich was!

Vegan Beauty Favorites August 2017 ReviewUrban Decay – All Nighter Setting Spray

Mit meiner neuen Liebe zu Foundations aller Art stieg auch mein Interesse an Setting Sprays. Meine erste Erkenntnis: Sie machen wirklich einen Unterschied. Meine zweite Erkenntnis: Setting Spray ist nicht gleich Setting Spray. Je nach Beschaffenheit pflegen sie trockene Haut, halten Öle und Fette in Schach und verlängern die Haltbarkeit des Make Ups.

Gestartet bin ich mit dem gefeierten Keep it perfect! Setting Spray von Essence und verwendete dann ein hydrierendes von Isadora. Schon hier merkte ich deutliche Unterschiede. Meinen Heiligen Gral aber fand ich im All Nighter von Urban Decay. Damit hält mein Make Up wirklich den ganzen Arbeitstag, ohne dass ich es auffrischen muss. 

Why to buy: Nicht günstig, aber definitiv wirkungsvoll. Bei meiner Mischhaut sorgt es für langen Halt ohne Auszutrocknen. 

L.O.V. – Lovful Shine & Care Lip Stylo

So wunderbar haltbar Liquid Lipsticks auch sind. Manchmal muss es ein klassischer Lippenstift sein. Die von L.O.V. sind mittlerweile neben Charlotte Tilbury meine absoluten Go-Tos geworden. Leichte bis mittlere Deckkraft, easy im Auftrag und Dank Monoi-Butter und Vitamin E auch super pflegend. Ich liebe das pink-rote „London“ und das peachige „Amsterdam“. 

Why to buy: Glanz, Pflege und Farbe. Dazu schnell und ohne Lipliner aufzutragen. 

Vegan Beauty Favorites August 2017 Dry Sheet Mask Charlotte Tilbury COSRX BHA

Kat von D – Lock it Loose Setting Powder

Egal ob solo oder über dem Make Up getragen: Dieses Puder hält was es verspricht. Es mattiert und versiegelt alles darunterliegende ohne die Haut cakey aussehen zu lassen. Zwar als translucent ausgewiesen besitzt es einen kleinen Gelbstich, ähnlich wie ein Banana Powder. Dieser Hauch von Farbe balanciert die weiße Blasse eines herkömmlichen Setting Powders etwas aus und verleiht etwas mehr Frische. Ich trage das Lock-It Setting Powder meist ganz gezielt direkt mit dem beiliegenden Puff auf, was wunderbar funktioniert. 

Why to buy: Es mattiert wirklich, ohne sich abzusetzen. Und seht ihr das Pentagram? <3

COSRX – Blackhead Power Liquid

Dieses füssige BHA habe ich bei Miin in München entdeckt. Endlich ein adäquater Ersatz für mein Resist 2% BHA von Paula’s Choice. Umgerechnet sind hier ebenfalls gut formulierte 2% BHA enthalten, dafür kosten 100 ml nur 23,99 €. Da ich die Flüssigkeit mit den Finger auftrage, reicht die Flasche eine halbe Ewigkeit. Das Blackhead Power Liquid von COSRX ist minimal zähflüssiger als das BHA von Paula’s Choice, geht für mich aber immer noch als flüssig durch. Erfreulicherweise klebt es auch überhaupt nicht. 

Why to buy:  Wirksames, flüssiges (!) BHA mit einem tollem Preis-Leistungsverhältnis.

⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅

Welche alten und neuen Produkte haben denn in den letzten Wochen euer Herz erobert? Kennt und nutzt ihr vielleicht sogar einen meiner Favoriten? Ich bin neugierig. 

P.S:  Alle Produkte wurden von mir selbst gekauft. Es gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.

Everday Lipsticks Review Pinky Nudes

5 Favourites | My Everyday Lipsticks

Everday Lipsticks Review Pinky Nudes

Ob „Your Lips, but better“ oder „Pinky Nudes“. Es gibt diese Lippenstifte, die gehen einfach immer. Bei (fast) jedem Hautton und zu jeder Gelegenheit. Diese Everyday Lipsticks lassen sich auch während der Autofahrt, im Halbdunkel und während des Telefonierens nachziehen. Sie brauchen keinen Lipliner, tragen sich mit der Zeit gleichmäßig ab und trocknen die Lippen nicht aus.

Wahrscheinlich hat jede Frau diese ganz besonderen Lippenstifte in ihrem Repertoire. Die, mit denen sie sich verrucht, sexy, mächtig, wild oder sophisticated fühlt. Aber am Ende des Tages, wenn es darauf ankommt, dann greifen wir doch alle zur „netten Farbe von nebenan“, oder? Auf die wir uns verlassen können. Keine Experimente. Keine High Maintenance. Die muss sitzen. 

Heute stelle ich euch meine 5 Favoriten dieser „Bulletproof Lipsticks“ vor. Sie sind alle vegan, tierversuchsfrei produziert und eher auf der kühlen Seite zu verorten, da ich selbst einen neutral-kühlen Hautton habe. Die Bilder sind jeweils einmal bei Tageslicht und einmal unter der Softbox entstanden. Und alle unbearbeitet. Quasi out of the cam.

Natural Beauty von Essence

Der Cleanste von allen. Ein ganz klassisches Rosenholz mit cremigem Auftrag. Kein Schimmer, kein Orangestich, nicht zu warm, nicht zu kühl. Ich behaupte: Der steht jedem. Ein Lippenstift, der subtil im Hintergrund bleibt, dem Gesicht aber Frische und Vollständigkeit gibt.  Mein persönlicher Favourite unter den Everyday Lipsticks.

Everyday Lipsticks Everday Lipsticks Essence Natural Beauty

Tender Taupe von Lavera 

Ein schöner Nudeton mit einem zarten Schimmer und genug Pinkanteil, um damit nicht wie eine kalkige Leiche auszusehen. Der Auftrag ist streifenfrei und der Lippenstift setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab, wie es bei Nudetönen gerne mal der Fall ist. Perfekt, wenn das Augen Make-Up etwas dramatischer werden und der Lippenstift sich dagegen zurückhalten soll. 

Everyday Lipsticks Lavera Tender Taupe Everyday Lipstick Lavera

Pearly Vintage Rose Unlimited Stylo von Kiko

Dieser Lippenstift ist der intensivste Farbton der Reihe. Ein gedecktes, alltagstaugliches Pink mit stärkerer Deckkraft. Es ist der einzig ausgewiesene Long-Lasting Lippenstift in meiner Auflistung, allerdings halte ich die angebliche Haltbarkeit von bis zu 8 Stunden für maßlos übertrieben. Außer man verzichtet auf Nahrungsaufnahme, Trinken und hält die Lippen auch sonst artig geschlossen.

Allerdings „staint“ er tatsächlich etwas, so das zumindest ein Teil der Farbe noch recht lange auf den Lippen verbleibt. Der Auftrag ist cremig-deckend und streifenfrei. Nicht ganz so pflegend wie die anderen Lippenstifte – was bei Long-Lasting Produkten meist in der Natur der Sache liegt – aber immer noch weit genug weg von austrocknend. 

Everyday Lipsticks Kiko Unlimited Stylo Everyday Lipsticks Kiko Unlimited Stylo

Noble von Axiology 

Der Trickster unter den Pinky Nudes. In der Hülle blaustichig, bekommt er auf den Lippen einen Dreh ins Warme, nahezu Orange. Aber keine Sorge: Irgendwie schafft es die Farbe dennoch, selbst mit kühlen Hauttönen zu harmonieren und vor allem die Zähne nicht gelb aussehen zu lassen. Die ideale Farbe, wenn der Lippenstift gerne deutlich sichtbar sein darf, ein Rot aber zu viel des Guten wäre. Mein To-Go Lipstick, wenn es etwas festlicher/offizieller sein darf.

Die Lippenstifte von Axiology sind für mich DIE veganen Lippenstifte im Naturkosmetikbereich. Hier habe ich bereits über sie geschrieben. Wunderbar cremig und pflegend und dabei erfreulich haltbar.

Everyday Lipstick Axiology Noble Review Everyday Lipsticks Axiology Noble

Identity von Axiology

Dieser Lippenstift ist neben dem oben erwähnten Natural Beauty von Essence und dem dunkleren Noble von Axiology mein absoluter Liebling. Ein kühles helles Pink mit zartem frostigen Schimmer. Eine sehr frische Farbe, die immer geht und vor allem ab dem Frühjahr wieder verstärkt zum Einsatz kommen wird. 

Everyday Lipsticks Axiology Identity Swatch Everyday Lipsticks Axiology Identity

Habt ihr einen Lieblingslippenstift? Eine Farbe, die immer geht? Diesen einen Lippenstift, mit dem ihr euch rundum gut fühlt? Eure persönliche Kriegsbemalung, die das Selbstbewusstsein sofort boostet.

P.S.: Noble von Axiology war ein PRSample, alle anderen Lippenstifte wurden von mir selbst gekauft. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog. 

Axiology vegan

#VWT | Vegane Lippenstifte der Extraklasse von Axiology

Axiology veganMit schicker Verpackung kriegt man mich ja. Ich liebe schöne Farben, eine tolle Haptik und wenn sich ein Produkt „wertig“ anfühlt. In der Kosmetik versucht man dies häufig mit metallenen Verpackungen zu erreichen. Je schwerer, desto besser. Die Lippenstifte von Chanel sind da ein gern genommenes Beispiel. Kühles Metall, ein leises „Klick“ beim Öffnen und Schließen… Da Chanel aber nun mal leider nicht tierversuchsfrei produziert, blieb mir dieser „Aha“-Moment in letzter Zeit nicht vergönnt. Bis ich meine neuen Lippenstifte von Axiology auspackte. Ihnen sei das heutige Vegan Weekend Treat gewidmet.

Halleluja! Das ist ganz, ganz großes Kino! Nicht nur, dass der Inhalt auf ganzer Linie überzeugt: Nein, es hat auch „Klick“ gemacht. So richtig. Ich bin geneigt zu behaupten, dass die Qualität der Lippenstifte von Axiology unerreicht ist. Der Auftrag ist eine Offenbarung! Weich, cremig, mit der Haut verschmelzend. Und das Ganze auch noch vegan!

Die Farben sind wunderbar alltagstauglich, ohne langweilig zu sein. Ich habe mich für Attitude und Noble entschieden. Ersteres ist ein kühles Hibiskus-Pink. Perfekt für eine „Night Out“ oder all diejenigen, die auch im Alltag gerne ein heiße Lippe riskieren, sich aber dennoch etwas tragbares wünschen. Noble dagegen ist für mich DIE Farbentdeckung. Die perfekte Mischung aus Pfirsich und Pink. Ein Lippenstift für jeden Tag, fürs erste Date, das Meeting oder einfach nur zum „Gut fühlen“. 

Die Lippenstifte von Axiology tragen sich wie ein Lippenpflegestift, trocknen kein bisschen aus, bringen aber eine tolle Farbintensität und auch Haltbarkeit mit sich. Verpackt sind sie in matt-goldenen Aluminiumhülsen, die sich mit einem „Klick“ (Jauchz!) öffnen lassen. Aber schon der Umkarton ist eine Augenweide: Dreieckig, aus struktuiertem Karton, mit einer matt-goldenen Ecke. Sie werden in einer von Frauen geführten Recycling-Papier-Boutique in Bali hergestellt. Das Papier hierfür wird auf der gesamten Insel gesammelt und wiederverwertet.

Wenn sie nicht gerade einen der – wie ich finde –  besten Lippenstifte der Welt herstellt, hilft Axiology Gründerin Ericka im örtlichen Tierheim, unterstützt Frauen dabei sich wohl zu fühlen und die Welt ein wenig besser zu machen und spendet Anteile des Gewinns an Peta und die Orangutan Foundation. Chapeau!

Selten habe ich Lippenstifte von solch Qualität im veganen Naturkosmetikbereich gesehen. Mit knapp 27 Euro sind sie sicherlich ein kleiner Luxus, aber wie ein solcher fühlen sie sich auch an. Ich rate wirklich jede*m lieber in ein, zwei wirklich gute Lippenstifte zu investieren, die man mit Wonnen regelmäßig trägt, als für wenig Geld zig mittelmäßig Produkte zu kaufen, die am Ende doch nur im Bad verstauben. Große Kaufempfehlung!

P.S. Die Lippenstifte von Axiology wurden mir kostenlos von Savue Beauty zur Verfügung gestellt. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur was mich überzeugt, landet auch auf dem Blog.

AxiologyAxiology Axiology Axiology Lippenstifte Noble Attitude