Schlagwort-Archive: Onlineshop

Vegane Pflege Onlineshop

Vegane Pflege | Neuer Onlineshop von Anne Schaaf

Vegane Pflege Onlineshop

Moin,

klingt das nicht gut? „Bei uns müssen Sie nicht filtern oder komplizierte Inhaltsstofflisten überprüfen, ob das Produkt vegan ist. Bei uns ist alles für ein veganes Leben geeignet.“

Keine langen Inci-Listen studieren, keine langwierigen Produktanfragen schreiben und kein Frust, wenn man entdeckt, dass das Produkt im Warenkorb doch nicht so vegan ist, wie es auf den ersten Blick schien. Zwar gibt es mit Boutique Vegan bereits einen Shop, welcher eine große Auswahl an veganen Beautyprodukten bietet, dennoch sind die meisten Online Stores im Beauty Bereich vor allem auf Naturkosmetik spezialisiert, welche eben nur zu einem – manchmal geringen Teil – ohne tierlichen Inhaltsstoffe auskommt.

Umso mehr freue ich mich, dass Anne Schaaf von Wolkenseifen nun die Gunst der Stunde genutzt und mit Vegane Pflege den Markt etwas vergrößert hat. In ihrem neuen Shop finde ihr eine Auswahl an 100% veganen Marken, aber auch einzelne, tierleidfreie Produkte von Firmen, die an anderer Stelle Bienenwachs und Co. verwenden. Ein schöner Kniff wie ich finde, da viele vegane Shops der Einfachheit halber meist nur Marken mit 100% veganer Range ins Sortiment aufnehmen und einem so das ein oder andere entgeht.

Die Auswahl ist klein, aber fein und so finden sich zur Zeit bei Vegane Pflege unter anderem folgende Marken:  aem organic detox cosmetics, Mu London, Love & Toast, Brooklyn Soap Company, Dabba, Klar Seifen Heidelberg, Wolkenseifen, Priti NYC, Angel Minerals, Eco Cosmetics, Nesti Dante Italien, Radico und Eliah Sahil.

DSC_1739

Gestern erreichte mich mein ganz persönliches Testpaket*, in dem einige der Produkte aus dem Shop zu finden sind. Besonders freue ich mich über „Lights off“ von aem, welches mir beim Blogger Gespräch bei Pure Schönheit im Januar irgendwie durch die Lappen ging.  Ein 2 in 1 Produkt, welches abends gleichzeitig reinigt und pflegt.  Ich werde es euch in einem Post nochmal genauer vorstellen. Aber auch auf den Shampoobar „Increase“ von Wolkenseifen war ich sehr gespannt. Er enthält SLSA, eine pulverförmige, mildere Form des SLS, welches einige Menschen meiden möchten. Während bei mir bisher jeder Versuch mit reiner Haarseife in die Hose ging, fiel mir hier schon beim Shampoonieren auf, dass es diesmal anders sein wird: Die Hände wurden weniger quietisch sauber, das Haar nicht stumpf. Sicherheitshalber hatte ich mir eine Saure Rinse bereit gestellt, die es aber wohl gar nicht gebraucht hätte. Das Shampoo ließ sich problemlos auswaschen und die Haar sind auch nach dem Fönen locker, flockig und kleben nicht. (Wie sie es bei Haarseife leider an bestimmten Stellen bei mir tun.)

Der Konjac Schwamm mit Ingwer kommt zum Einsatz, sobald mein jetziger das Zeitliche gesegnet hat und auch das Foaming Face Wash von MULondon werde ich mir demnächst für euch noch näher ansehen.

Vegane Pflege aemDSC_1751DSC_1753

*PRSample