Schlagwort-Archive: pure schönheit

Klönschnack #3 | Bloggergespräch bei Pure Schönheit, Farfalla und Lime Crime.

PS4

Moin.

1 //
Wie? Ich? Als Mitorganisatorin eines Bloggergespräches? Als mir Renee Dittrich von Pure Schönheit im letzten Jahr diesen Vorschlag unterbreitete, war ich erst einmal platt. Und dann ziemlich begeistert. Denn wer kann nicht besser beurteilen, wo es aus Bloggersicht bei der Planung eines Events manchmal hakt als ein Blogger? Richtig. Und so machten wir schnell Nägel mit Köpfen und am letzten Sonntag war es dann so weit. Frau Dittrich (und ich) lud zusammen mit der Amaranthus Lounge, B FNKY!, Sans [ceuticals] und Susanne Kaufmann ein paar wunderbare Blogger aus dem ganzen Bundesgebiet ein. Mit von der Partie waren dabei Julia von Beautyjagd, Jenny von Pretty Green Woman, Ida von Herbs & Flowers, Sandra von Mexicolita, Melanie von Nixenhaar und Liv von Pura Liv. Lena von A Very Vegan Life musste leider kurzfristig aufgrund einer verpassten Bahn die Segel streichen.

Wir konnten stundenlang in gemütlicher Runde testen, schnuppern, quatschen und fachsimpeln und wurden dabei mit famosen, selbstgemachtem Essen verwöhnt. Dabei gab es einiges an tollen neuen Produkten entdecken, die ihr in der nächsten Zeit sicherlich auf dem einen oder anderen Blog entdecken können werdet. Von einer abendlichen Reinigung, die Make Up entfernt und gleichzeitig als Nachtcreme fungiert über eine Saure Rinse zum Sprühen bis hin zu grandiosen Parfums aus Paris.  Das schreit nach Wiederholung!

PS1 PS3 PS5 PS6 PS8

PS14 PS9 PS11 PS12 PS13

2 //
Vielleicht habt ihr es auf den Kanälen schon gesehen: Farfalla wartet zu Jahresbeginn mit einigen tollen Körperölen auf. Eines sinnlicher und kuscheliger als das andere! Meine drei Testkandidaten haben mich allesamt überzeugt. Die Düfte sind wunderbar ausgewogen und die Pflege durch das enthaltene Jojobaöl genau richtig im kalten Winter. Das Öl Drei Rosen mit Bio-Wildrosen und Damaszener Rosenöl ist ein bisschen weniger opulent blumig als beispielsweise das Wildrosenöl von Dr. Hauschka und besitzt noch diese gewisse Knackigkeit frisch geschnittener Rosenstiele. Dennoch kommt der Rosenduft schön durch. Liebesnacht bezaubert vor allem mit Ylang-Ylang und Jasmin. Auch Tuberose und Mandarine mischen in dieser aphrodisierenden Komposition mit. Mein absoluter Favorit ist aber die Königin der Nacht. Der Duft katapultiert mich in meine Naturkosmetik-Anfangszeit zurück, als ich mich durch das Sortiment bei Maienfelser testete. Damals gab es ein Parfum, als welches mich dieses Öl sehr angenehm erinnert. Auch hier sind Ylang-Ylang und Jasmin enthalten, allerdings sorgen Sandelholz, Vanille und Orange dafür, dass es ganz anders riecht als die Liebesnacht. Ein warmer, weicher Duft, perfekt für die dunkle Nacht. Sexy, leicht verrucht und dennoch angenehm einhüllend. Große Liebe! 13,90 € – 16,90 €                                                              *PR Sample

farfalla Body Oils

3 //
Heute ist er endlich angekommen. Mein heißersehnter neuer Velvetine von Lime Crime. Schon im letzten Jahr liebäugelte ich mit der neuen Farbe Cashmere, eine Mischung aus Grau und Beige. Doch sie war andauernd ausverkauft. Wie 99% der Bestände. Als zum 05.01.2015 ein Restocking angekündigt wurde, lag ich natürlich sofort auf der Lauer und konnte am 07.01.2015 (nach 30 Minuten Rumgerödele der Seite) endlich meine Bestellung aufgeben. Heute kam das Päckchen bei mir an und ich habe natürlich sofort ein Tragebild für euch geschossen. Ich befürchtete vorweg ein wenig „Wasserleichenalarm“, da der Ton doch sehr hell und aschig ist.  Schlussendlich bin ich aber sehr angenehm überrascht und absolutely in Lime Crime Love. Wie immer mit TOP Haltbarkeit, absolut mattem Finish und mit der richtigen Pflege vorweg auch nicht austrocknend. 20 $
cashmere cashmere2

Lime Crime Cashmere

Ich hätte da noch einige andere Dinge, die ich euch gerne zeigen würde. Da der heutige Klönschnack aber schon ziemlich bildlastig ausgefallen ist, verschiebe ich diese dann doch auf die nächste Runde 😉

Tschüss und bis bald!

Santaverde | Eine Marke für alle Fälle.

santaverde1

Moin.

ich gehöre nicht zu den Menschen, die nur Produkte einer einzigen Firma im Bad stehen haben. Wie langweilig wäre das?! (Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die da großen Wert drauf legen. Tz….). Sollte man mir aber hier und jetzt eine Pistole auf die Brust setzen und mich zwingen, mich auf immer und ewig für eine Marke zu entscheiden: Es gäbe nur einige wenige Kandidaten. Einen davon möchte ich euch heute vorstellen: Santaverde.

Kennengelernt habe ich die Marke bei meiner ersten veganen Kosmetikanwendung bei Pure Schönheit in Hamburg. Meine Haut war danach rosig, rein und wunderbar entspannt. Keine Spur von roten Flecken oder Pickeln. Besonders gut gefiel mir, dass die Cremes, die es in den Abstufungen „light“, „medium“ und „rich“ gibt,  jeweils mit und ohne Duft erhältlich sind. So findet jeder seinen perfekten Hautpartner und kann je nach Jahreszeit mit Toner oder Öl die Pflege nochmal leichter oder reichhaltiger machen. Neben der Basispflege, bestehend aus Reinigen, Tonisieren und Pflegen, gibt es eine feine Reihe an Spezialpflegeprodukten von denen ich vor allem das Extra Rich Beauty Elixier und das Hydro Repair Gel liebe. Wer sich selbst mal mit den Produkten beschäftigen möchte, findet auf der Homepage von Santaverde eine gute Übersicht über die ideale Pflege für den jeweiligen Hauttyp.

Die Marke

Vor fast dreißig Jahren gegründet, steht die Santaverde heute für 100% tierversuchsfreie und vegane Kosmetik, ganz im Zeichen der Aloe Vera Pflanze. Die sonst in Kosmetik übliche Wasserphase wird komplett durch den Saft der Aloe Vera ersetzt, was die Produkte sehr gut verträglich und feuchtigkeitsspendend macht. Seit 2104 gibt es zudem eine Anti Aging Linie mit einem auf dem Kosmetikmarkt bisher einzigartigen Wirkstoff aus der Blüte der Pflanze. Die Aloe Vera Pflanzen werden kontrolliert biologisch angebaut und direkt inmitten der Felder der Santaverde Finca in Andalusien weiterverarbeitet. Frischer geht es nicht! Zudem achtet Santaverde auf soziale sowie ökologische Standards und verwendet möglichst viele Rohstoffe regionaler Herkunft, aus Wildsammlung und fairem Handel. Die Finca dient darüber hinaus als Aufnahmestation für herrenlose Tiere.

Die Produkte von Santaverde sind Natrue zertifiziert und tragen das Leaping Bunny Logo für Tierversuchsfreiheit, das Logo der Vegan Society sowie das EU-Bio-Siegel.

Die Pflanze

Aloe Vera Saft beinhaltet über 200 wirksame Vitalstoffe, darunter Vitamine, Mineralien, Aminosäure, Enzyme sowie Mono- und Polysaccharide. Bemerkenswert ist hierbei vor allem die Aloverose, ein Mehrfachzucker, der die Feuchtigkeit auf der Haut bindet. Je höher sein Gehalt, desto mehr Vitalstoffe und je besser die Wirkung. Auf dem Markt üblich sind meist 400 ml/l. Durch den biologischen Anbau und die schnelle Verarbeitung beinhalten die Produkte von Santaverde rund 120 ml/l!

Aloe Vera Saft unterstützt den ständigen Prozess der Hautregeneration und bietet jungen Zellen sehr gut verfügbare Nährstoffe. Da die Pflege von Santaverde vor allem hydrophile –  also mit Wasser gut wechselwirkende – Inhaltsstoffe enthält und weniger auf Ölen basiert, ist sie auch gut verträglich bei „Problemhäuten“. Dazu zählen Couperose, Neurodermitis, Rosazea und Akne vertragen. Produktempfehlungen für diese Hautsituationen sind hier zu finden.

Incis

Aloe Vera Creme light mit Duft: Aloe Vera Saft*, Mandelöl*, Weingeist*, Avocadoöl*, pflanzl. Fettsäureester, Apfelextrakt*, Sheabutter*, pflanzl. Glycerinfettsäureester, Kokosöl*, pflanzl. Emulgator, Squalan aus der Olive, Xanthan, Kakaobutter*, pflanzl. Polyglycerinfettsäureester, Zuckeremulgator, pflanzl. Glycerin, Hyaluronsäure, pflanzl. Aminosäureester, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Vitamin C Palmitat, pflanzl. Levulinsäure, pflanzl. Natriumlevulinat, pflanzl. Anissäure, Natriumhydroxid, Silbersulfat, ätherische Öle. *Aus kontrolliert biologischem Anbau

Aloe Vera Hydro Repair Gel: Aloe Vera Saft*, Weingeist*, pflanzl. Betain, Natriumlaktat, Holunderblütenextrakt*, Nachtkerzenöl*, Mandelöl*, Lavendelblütenextrakt*, Hyaluronsäure, Xanthan, Mangokernbutter, Meeresalgenauszug, Vitamin E, Sonnenblumenöl, Vitamin C Palmitat, pflanzl. Natriumphytat, Glucose, pflanzl. Glycerinfettsäureester, pflanzl. Levulinsäure, pflanzl. Glycerin, Lavendelöl, pflanzl. Natriumlevulinat, Silbersulfat, natürlicher Aprikosenduft. *Aus kontrolliert biologischem Anbau

Aloe Vera Toner Classic: Aloe Vera Saft*, Nardenhydrolat*, Weingeist*, Weidenrindenextrakt, pflanzl. Levulinsäure, pflanzl. Natriumlevulinate, pflanzl. Glycerin, Silbersulfat. *Aus kontrolliert biologischem Anbau

Fazit

Für mich sind die Produkte von Santaverde klassische „Die gehen immer“-Kandidaten. Unaufdringlich im Duft (wenn denn gewünscht), erfrischend und je nach Bedarf mal leicht und mal reichhaltiger. Den Toner verwende ich täglich. Morgens zum Reiningen der Haut und nach dem Schminken zum „Setzen“ des Make Ups. Unter Ölen spendet es die richtige Feuchtigkeit und erfrischt abends nach der Reinigung. Das Hydro Gel fungiert prima als Serum unter der Pflege und lässt sich im Hochsommer, wenn so gar nichts anderes geht, auch gut alleine tragen. Zudem kühlt es sehr angenehm nach einem Tag an der Sonne. Die leichte Tagescreme verwende ich meist als zusätzlichen Feuchtigkeitsboost über meinen AHA oder BHA Produkten.  Ein treuer Begleiter für alle Hauttypen, den ich in meinem Bad nicht mehr missen möchte. Abwechslung hin oder her 😉

*PR Sample

Naturkosmetik bei Pure Schönheit in Hamburg | Studio 78, mawi love und Franzbrötchen

Pure Schönheit Hamburg

Moin,

am Freitag habe ich den Brückentag genutzt und einen Tag lang mit Lena von A Very Vegan Life Hamburg unsicher gemacht. Als erstes stand ein Besuch im Beauty Store Pure Schönheit in Wellingsbüttel an, wo wir uns mit den neuen Age Protect Produkten von Santaverde verwöhnen ließen und die Neuheiten im Laden ausgiebig unter die Lupe nahmen. Frau Dittrich stand uns wie immer äußerst kompetent und freundlich mit Rat und Tat zur Seite und führte uns unter anderem die neue Make Up Linie von Studio 78 vor. Bereits im Vorfeld war ich sehr angtan von der Mascara, die ich seit einiger Zeit in Gebrauch habe. Vor Ort überzeugte mich auch das Zwei-Phasen-Make Up, welches ich euch noch einmal gesondert vorstellen werden. Auch die Highlighter (der roséfarbene!)  und Lippenstifte sind in meinen Augen definitiv einen Blick wert.

Eine weitere Entdeckung sind Seren von Mawi Love, einer kleinen Marke direkt aus Hamburg. Das ehemalige Model Béatrice Wenker bietet drei verschiedene, hochwertige Produkte, die jeweils auf verschiedene Hautzustände abgestimmt sind: 01 gegen erste Mimik- und Trockenheitsfältchen, 02 gegen Rötungen und Rosacea und 03 gegen tiefere Falten und Altererserscheinungen.

Auch einen alten Bekannten habe ich wiederentdeckt: Nach einem kritischen Blick auf meine zur Zeit nicht optimale Haut um die Nase herum (Mitesser und vergrößerte Poren, urgs….) empfahl mir die Kosmetikerin Frau Butzbach die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka. Mal schauen, diese das kleine Problem in den Griff bekommt.

Nach unserem Abstecher in die Beautywelt zog es Lena und mich noch in die Schanze, wo wir erst im Backbord und danach im Café Miller äußerst lecker (und wahrscheinlich äußerst ungesund ;)) speisten.

Zum Abschluss hier noch ein paar Impressionen aus dem Laden. Neben den genannten Firmen findet ihr dort unter anderem auch eco cosmetics, konjac Schwämme, Dr. Alkaitis, Hei Poa, B FNKY!, Mádara und viele mehr. Ein Besuch lohnt sich immer! Besonders möchte ich euch die wunderbaren Kosmetikanwendungen ans Herz legen, für die ihr aber unbedingt vorab einen Termin vereinbaren sollten, da diese sehr gefragt sind. Für Franzbrötchen und Erdbeeren kann ich allerdings nicht garantieren 😉

Tschüss und bis bald.

Ilia Pure Schönheit

Edelschaum

Studio 78 Pure Schönheit

Sóley Pure Schönheit

Kivvi Body Marmelade Pure Schönheit

mawi love pure schönheit

Pure Schönheit

Susanne Kaufmann Pure Schönheit

Pure Schönheit Wellingsbüttel

Pure Schönheit

Pure Schönheit

Go & Home | 2 in 1 Produkte von Kopf bis Fuß

Wer wie ich Kurzurlauber ist, gern übers Wochenende wegfährt und Städtereisen liebt steht irgendwann vor einem Problem. Man möchte nicht auf seine geliebten – und erprobten! – Produkte aus dem heimischen Badezimmer verzichten, aber auch nicht vier große Flaschen im Handgepäck mit sich herumschleppen. Bisher blieben meist zwei Möglichkeiten: In kleine Fläschchen umfüllen oder aber Reisegrößen kaufen. Oft von anderen Firmen und alternative Produkte, da es DAS Produkt nicht „in klein“ gibt. Go & Home schafft hier nun Abhilfe. Die praktischen 2 in 1 Produkte (Ha, wieder ein Produkt gespart!) gibt es jeweils in einer großen Buddel für Zuhause und der kleinen Schwester* für unterwegs. Go and Home

Die Produkte im Einzelnen:

Alle Produkte sind so konzipiert, dass ihre hochwertigen Inhaltsstoffe beiden ihnen zugedachten Bereichen gerecht werden. Selbst das Arnica Gel kann vielfältiger eingesetzt werden, als es auf den ersten Blick vielleicht scheint: So soll es dem Go&Home-Team auf Messen schon gute Dienste auf müden Schläfen geleistet haben. Eine Anwendungsmöglichkeit, die ich am nächsten stressigen Arbeitstag sicherlich auch mal ausprobieren werde!

Die Produkte von Go & Home* sind je als 30 ml Reisegröße für 1,99€ und als 150 ml Fullsize für 6,99€ unter anderem bei Pure Schönheit erhältlich.

*sponsored

Der Himmel auf Erden | Eine vegane Kosmetikbehandlung bei Pure Schönheit

Kathrin (14 von 34)

Vor einiger Zeit wurde ich von Renée Dittrich, der Frau hinter Pure Schönheit, zu einem Besuch in ihrem neuen Kosmetiksalon eingeladen. Bereits bei der Eröffnung im letzten Sommer war geplant in naher Zukunft mit einer Kosmetikerin zusammenzuarbeiten und das Angebot um Schönheitsanwendungen zu erweitern. Mit der wunderbaren Frau Butzbach (u.a. zertifizierte Hauschka Kosmetikerin) ist dieses Vorhaben nun geglückt und ich durfte an einem meiner letzten Urlaubstage auf ihrem Stuhl unter dem Ladengeschäft in Hamburg Wellingsbüttel Platz nehmen. 

Kathrin (26 von 34)

Für mich als Neuling in puncto kosmetische Behandlungen erst einmal komisches Gefühl. Im ersten Moment fühlte ich mich tatsächlich ein bisschen wie auf dem Zahnarztstuhl, aber spätestens als ich in warme Decken und Handtücher gehüllt wurde setzte der Entspannungsmodus ein. Franzi vom Gemüseregal hat mich dankenswerterweise begleitet, so dass euch anhand ihrer wie immer wahnsinnig guten Bilder diesen tollen Vormittag auch visuell etwas näher bringen kann. Vielleicht seid ihr ja so neugierig wie ich und selbst Kosmetiksalon-unerfahren? Oder ihr seid schon länger auf der Suche nach einem professionellen Kosmetikerin*, die auch 100% vegane Behandlungen anbietet?

Wie ich erfuhr war er nicht nur für mich eine Premiere. Meine Behandlung war die erste rein vegane Beautystunde bei Pure Schönheit. Ich war also sehr gespannt was die 60 Minuten so mit sich bringen würden. Verwendet wurden Produkte der Firma Santaverde, die auf meine relativ unkomplizierte Haut, die keine schweren Texturen mag, abgestimmt waren. Eine genaue Auflistung findet ihr am Ende des Textes.

Kathrin (19 von 34)

Sanfte Hände

Es begann mit einer Reinigung. Zuhause hatte ich mich gefragt, ob man eigentlich besser ungeschminkt zur Kosmetikerin* geht. Der Blick in den Spiegel gab mir heute morgen die Antwort: Nein… Weiter ging es mit einem leichten Peeling mit Jojobawachsperlen, welches die Haut nicht reizt oder gar schädigt, wie es die meisten mechanischen und Fruchtsäurepeelings auf Dauer oft tun. Danach wurde ich für eine Weile mit warmen Dampf „benebelt“, damit die Poren sich öffnen und anschließend besser gereinigt werden können. Die sogenannte Ausreinigung war wider Erwarten alles andere als unangenehm. Frau Butzbachs magischen Händen sei Dank! Auch meine zugegebenermaßen etwas vernachlässigten Augenbrauen wurden etwas gezähmt. 

Kathrin (22 von 34)

Kathrin (28 von 34)

Der Höhepunkt der Behandlung war eine ausgiebige Gesichtsmassage. Ich ahnte ja nicht wie entspannend wo etwas sein kann. Himmlisch! On top gab es nach dem Auftragen einer Maske  noch einen entspannten Nacken dank einem besonderen Griff aus der Cranio-Sakral-Therapie. Ich schwebte auf Wolken.  Zum Schluss wurde ich noch einmal eingecremt und mit einem leckeren Detox-Tee versorgt. 

Völlig entspannt blieb dann noch ausgiebig Zeit, um bei äußerst leckerem (veganem!) Catering mit Frau Dittrich zu plaudern, zu fachsimpeln und natürlich auch im Ladengeschäft selbst nach Herzenslust zu stöbern. Und zu shoppen *hust* Mehr dazu dann aber in einem gesonderten Post. 

Kathrin (16 von 34) Kathrin (20 von 34) Kathrin (34 von 34)

Der Himmel auf Erden

Ich kann jedem nur nahelegen sich einmal in die Hände einer so wunderbaren Kosmetikerin zu begeben. Ich habe selten etwas so entspannendes und bereicherndes erlebt wie diese 60 Minuten. Auch wenn meine Haut keine besonderen Bedürfnisse hat lohnt sich ein Besuch immer und sei es nur um einmal abzuschalten. Aber auch Menschen mit Akne, Neurodermitis oder anderen Hautzuständen sind bei soviel Kompetenz und ganzheitlichem Anspruch bestens aufgehoben. 

Auch an dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank an Frau Dittrich und Frau Butzbach für diesen entspannenden Vormittag und an Franzi für die wunderbaren Bilder! 

Meine 60 Minuten Basisbehandlung kostet 52 €, ein Preis den ich bei einer solch aufwendigen und liebevollen Anwendung, noch dazu mit tierversuchsfreien und veganen Produkten, für absolut fair halte. Genaue Preisinformationen und Kontaktdaten findet ihr hier.

punktekleinFolgende Produkte von Santaverde wurden verwendet:

 

 

Beauty Store Eröffnung „Pure Schönheit“ in Hamburg

„Tue nichts auf dein Gesicht, dass du nicht essen kannst.“

So sprach Dr. Akaitis, Gründer einer der vielen Naturkosmetiklinien, die Freunde der natürlichen Pflege ab morgen bei Pure Schönheit in Hamburg Wellingbüttel erwerben können. Die größten Wahrheiten sind meist die simpelsten. Und so entschloss sich Renée Dittrich im Jahre 2011 zuerst einen Onlineshop und nun, am 01. August 2013, auch ein Ladengeschäft zu eröffnen.

ps9

Heute bekam ich vorab die Gelegenheit den Laden und die wunderbaren Produkte darin genauer unter die Lupe zu nehmen. Parallel dazu wurde die französische Marke Ekia präsentiert, die in diesem Jahr auch in Deutschland erhältlich sein wird und sich vor allem an Frauen mit reifer Haut richtet. Besonders spannend fand ich hier, dass einer der Hauptbestandteile Drachenblut ist. Ein Harz, welches ich bisher nur vom Räuchern kannte. Tatsächlich soll es aber eine sehr anti-oxidative Wirkung besitzen. Die Linie scheint zum Großteil vegan zu sein. 

Die passionierte Reiterin Renée Dittrich , selbst früher mit Hautproblemen und Allergien konfroniert, bietet in Ihren Räumlichkeiten Naturkosmetik für jeden Geldbeutel und Hauttyp an. Aus Regalen aus alten Gerüstbohlen finden sich neben den altbekannten Marken Dr. Hauschka, Lavera und Weleda auch Raritäten wie Ilia, Snowberry, Soléy, Madara, Cowshed und Priti NYC. Alle Produkte sind entweder zertifiziert oder sehr genau auf eventuelle Schadstoffe geprüft worden. Es ist also sichergestellt, dass nur die besten natürlichen Inhaltsstoffe an und auf den Körper kommen. In naher Zukunft wird es zudem auch eine genaue Übersicht darüber geben, welche Produkt 100% vegan sind. Bei dieser Fülle an Produkten ist es nur verständlich, dass die Erstellung einer solchen eine Weile dauern kann;)

In puristisch, aber dennoch warmer Atmosphäre verschmilzt das Konzept eines Beautystores mit den immer wieder wechselnden Arbeiten neuer Künstler_innen. Geplant ist auch das Programm durch Vorträge rund um das Thema „Schönheit und Wohlbefinden“ und Produktpräsentationen verschiedener Firmenvertreter zu ergänzen. Im Untergeschoss des Ladens entsteht zudem zur Zeit eine Kosmetikkabine in der demnächst Behandlungen und Anwendungen einer Naturkosmetikerin angeboten werden sollen. 

Man merkt der Besitzerin an, dass sie zu jeder der angebotenen Marken eine besondere Verbindung hat. Seien es ihre Islandpferde, die wie Soléy ebenfalls aus Island stammen oder die dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka, die von ihr selbst sehr geschätzt wird. Eine kompetente Beratung mit Herzblut ist also garantiert. Wer sich selbst ein Bild davon machte möchte, hat ab morgen in der Rolfinckstraße 15, keine 50 m von der S-Bahn Station Wellingsbüttel entfernt, die Gelegenheit dazu. Es lohnt sich!

ps2 ps3 ps4 ps5 ps6

ps1

Pure Schönheit
Rolfinckstraße 15
22391 Hamburg 
www.pure-schoenheit.de