Schlagwort-Archive: Rahua

rahua ein bisschen vegan

Rahua | Amazon Beauty | Classic Shampoo & Conditioner

rahua ein bisschen veganMoin,

bis vor kurzem waren meine Haare einfach meine Haare. Nach einem Schnitt und neuer Haarfarbe wandelt sich das ja naturgemäß und das was wir oben auf dem Kopf tragen wird manchmal zur Religion. Bei mir führen solche  Veränderungen dazu, dass ich mir wieder verstärkt Gedanken über Shampoo und Co. mache und nicht mehr nur das Altbewährte zur Hand nehme. Da muss doch noch mehr gehen!

Das Geheimnis vom Amazonas

Dieses „Mehr“ erhoffte ich mir seit einiger Zeit von Rahua. Schon viele Monate streunte ich um die Haarpflegeserie von Amazon Beauty herum, die das Haar mit dem Rahua („Ra-wa“) Öl der Quechua-Shuar aus dem Amazonas Regenwald pflegt. Es besitzt besonders kleine Moleküle, die den Faserstamm (Cortex) reparieren und die äußere Schuppenschicht (Kutikula) glätten sollen. Soviel Gutes wie ich im Vorfeld las war ich fast verführt, einzig der Preis hielt mich bisher von einem Kauf ab. Ich gebe mittlerweile ohne mit der Wimper zu zucken 20 € für mein Shampoo aus. Bei 30 € gerate aber selbst ich ins Grübeln. Da nun aber sowieso ein Kauf bei Amazingy anstand, nahm ich zum Testen erst einmal das Reiseset mit. Dieses kosten im Shop 17,50 € und ist für normales und volumenbedüftiges Haar erhältlich. Das Shampoo reicht bei meiner Haarlänge schätzungsweise für 5-6 Haarwäschen, der Conditioner etwas länger.

Und? Wie isses?

Ich mache es kurz: Volltreffer! Nach der Verwendung des Sets für normales Haar ist mein Haar locker, luftig, seidig und glänzt ausserordentlich. Auch einen Tag nach der Wäsche bleibt das so. Nichts wird strähnig oder platt. Und das, obwohl ich normalerweise immer gerne zu Shampoos für fettige Kopfhaut greife, da ich es WIRKLICH sauber mag. Rahua empfiehlt hierfür normalerweise das Volumenshampoo, da dieses noch stärker reinigen würde als das für normales Haar. Auch mein Frizz hält sich mit der Kombi von Rahua in erträglichen Grenzen. Netter Bonus: Der Conditioner kann auch als Leave-In angewandt werden.

Zur Gewinnung des Rahua Öls arbeitet Amazon Beauty übrigens mit dem Frauen des Qechua-Shuar Stammes zusammen, die es mit Hilfe von uralten Traditionen gewinnen und weiterverabeiten. Nicht nur haar-, sondern auch umweltfreundlich und nachhaltig also. Vegan und tierversuchsfrei natürlich auch.

Bei all der Euphorie muss ich leider aber auch ein bisschen meckern. Meine vor gut 2 Wochen mit Henna gefärbten Haare bluten bei jeder Wäsche ziemlich aus, obwohl das Shampoo extra für die Pflege nach einer Farbbehandlung empfohlen wird. Das Wasser, welches bei jeder Wäsche aus den Haaren läuft, ist leuchtend Orange. Mal sehen, wie sich das entwickelt, bis jetzt sind meine Haare noch gut rot, so dass ich keinen signifikanten Farbverlust bemerke.

Einen weiteren Minuspunkt gibt es von mir für den Duft. Ich kann mich nur schwer mit ihm anfreunden. Ich glaube, es ist Anis (?). In meiner Nase riechen beide Produkte wie Lakritz. Und ich hasse Lakritz. Okay, my personal thing. Aber da wäre mir ein Duft in Richtung Moroccan Oil sehr viel lieber.

Incis

Rahua Classic Shampoo: Aqua, Camellia Oleifera Leaf Extract, Lonicera Caprifolium (Honeysuckle) Flower Extract, Rubus Idaeus (Raspberry) Leaf Extract, Aloe Barbadensis, Shea Betaine, Coconut Betaine, Glycerin, Sea Salt, Caprylic Fatty Acid, (natural aroma), Glycine Amino Acid, Hydrolyzed Wheat Protein, Corn Amino Acids, Vitamin E, Ungurahua oil (Oenocarpus bataua), Rahua Nut Oil, Lecithin, Palo Santo Oil (Bursera graveolens), Panthenol, Hydrolyzed Oat Protein, Citric Acid.

Rahua Classic Conditioner: Aqua, Camellia Oleifera Leaf Extract, Lonicera Caprifolium (Honeysuckle) Flower Extract, Rubus Idaeus (Raspberry) Leaf Extract, Aloe Barbadensis, Behentrimonium Methosulphate (colza oil), Vegetable Glycerin, Stearalkonium Choride (plant derived), Jojoba oil, Vegetable Glyceryl Stearate), Oryza Sativa Bran Wax Cocos Nucifera Oil, (natural Aroma), Caprylic Fatty Acid, Hydrolyzed wheat protein, Corn Amino Acids, Ungurahua oil (Oenocarpus bataua), Rahua Nut oil, Mixed Tocopherol, Lecithin, Palo Santo Oil, Panthenol, Hydrolyzed Oat Protein, Glycine Amino Acid, Saccharum Officinarum (molasses) Extract.

Fazit

Hohes Nachkaufpotenzial! Nach langem mal wieder ein Shampoo, welches mir nicht nur gefällt, sondern tatsächlich auch einen Unterschied ausmacht zu dem, was ich vorher verwendet habe. Könnte sich neben meinem Favoriten von eco cosmetics zu meinem neuen Dauerbrenner entwickeln. Einzig Duft und Preis kratzen ein wenig an der Krone. Aber man kann ja nicht alles haben, ne?

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Rahua gemacht?