Schlagwort-Archive: schweiz

Ponyhütchen Flagship Store Berlin

Checked | Ponyhütchen Flagship Store in Berlin

Ponyhütchen Flagship Store Berlin
Am Wochenende war es endlich soweit: Der erste Ponyhütchen Flagship Store in Berlin hat eröffnet! Hinter der Marke Ponyhütchen verbergen sich Hendrike Grubert und ihr Team, die eine wunderbare Naturkosmetiklinie im Gepäck haben. 

Schon seit 2009 verzaubert die gebürtige Berlinerin und Wahl-Schweizerin Hendrike ihre Fans mit handgemachter Kosmetik. Und hat dabei ein kleines Kunststück vollbracht. Während der Gang eines Produktes meist erst einmal in ein Ladenregal und später – mit Glück – irgendwann mal in den digitalen Einkaufskorb führt, hat Ponyhütchen sich zuerst online einen Namen gemacht. Und das sehr erfolgreich. Allein durch Mund-zu-Mund-Propaganda wurde die Fangemeinde des Labels mit dem entzückenden Design immer größer und das Angebot immer vielseitiger.

Ponyhütchen goes Berlin

Nun also der next big step. Ponyhütchen erobert die Offline-Welt! Endlich kann vor Ort geschnuppert, probiert und begutachtet werden. Wer mag, kann sich hierbei vom „Bestseller-Regal“ inspirieren lassen, für einen Plausch in der gemütlichen Sitzecke verweilen und die Selfie-Ecke nutzen. 

Das Team um Lucie von Puure.de steht im Ponyhütchen Flagship Store in Berlin dabei kompetent mit Rat und Tat zur Seite. Das Angebot reicht von auf die verschiedenen Hauttypen abgestimmte Gesichtspflege über feste Shampoos, Handcremes und Parfums sowie locker-leichte Shea Mousses bis hin zu den absoluten Verkaufsschlagern: Den aluminiumsalzfreien Deocremes, für die die Marke aus der Schweiz – zu Recht –  so berühmt ist.

Ponyhütchen Flagship Store Opening Ponyhütchen Flagship Store Berlin Ponyhütchen Flagship Store Berlin Heimatliebe
Ein besonderes Highlight im Berliner Store ist hierbei die exklusive Linie „Heimatliebe“, die es nur vor Ort zu kaufen geben wird. Mit ihr hat Hendrike den Duft ihrer alten Heimat eingefangen und ihr so ein Denkmal gesetzt. 

Meine Liebe zu Ponyhütchen begann ganz klassisch als Kundin. Ich lernte die Produkte kennen und lieben und so war es nur logisch, dass Ponyhütchen irgendwann auch auf dem Blog Einzug hielt. 2014 lernten Hendrike und ich uns dann endlich persönlich kennen und so entstand etwas, das über das Business hinaus reicht. I love Ponyhütchen. Wie man hier vielleicht auch sehen kann ♥ 

Für einen ersten Eindruck habe ich einige Bilder geschossen, aber selbst vorbeischauen ist Pflicht! Der Laden ist eine Wonne. 

Ponyhütchen Flagship Store Berlin
Straßburger Straße 37 
10405 Berlin – Prenzlauer Berg

Open: Dienstag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr
Kontakt: kontakt@ponyhuetchen.com

Ponyhütchen Flagship Store Ponyhütchen Flagship Store Deocremes ohne Aluminiumsalze Ponyhütchen Flagship Store Naturkosmetik Ponyhütchen Flagship Store Bodysplash Ponyhütchen Flagship Store Laden Berlin Ponyhütchen Flagship Store vegan Ponyhütchen Flagship Store Naturkosmetik Ponyhütchen Flagship Store Berlin Ponyhütchen Flagship Store Eröffnung Ponyhütchen Flagship Store Berlin Opening Ponyhütchen Flagship Store Berlin Prenzlauer Berg Ponyhütchen Flagship Store Berlin Ponyhütchen Flagship Store

Unter der Lupe | annané | High End Pflege aus der Schweiz

Pflanzliche und mineralische Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Fair gehandelt und nicht an Tieren getestet. BDIH-zertifiziert und so hoch konzentriert, dass bereits eine kleine Menge große Wirkung zeigen kann. Die Schweizer Firma annané produziert ihre minimalistischen, aber luxuriösen Produkte nach eben diesen Idealen. Darüber hinaus arbeitet sie stetig daran die ökologische Bilanz zu verbessern und  nutzt nur Strom aus natürlichen, regenerativen Ressourcen wie Wasserkraft und Solarenergie. Als Mitglied der Allianz 1% for the planet spendet annané zudem einen Prozent des gesamten Umsatzes an Projekte, die dem Schutz der Erde dienen. 

In den letzten zwei Monaten habe ich zwei der Produkte getestet: Die Maske Regeneratio und den Augen Balsam Oculissimum, beides für normale Haut. 

2

punkteklein

4

annané setzt die normale Haut mit der Mischhaut gleich und so ist die Maske Regeneratio ganz darauf ausgelegt den Stoffwechsel der Gesichtshaut in eine Gleichgewicht zu bringen und in der T-Zone die Talgproduktion zurückzufahren. Das Produkt enthält unter anderem  Kapkastanien (Yangu) -, Sanddorn-, Hagebutten-, Moringa- und Wiesenschaumkrautsamenöl. Sie stimulieren die Zellerneuerung, während Papayablatt- und Borretschsamenextrakte beruhigen und vtalisieren. Eine ausführliche Auflistung aller Inhaltsstoffe findet ihr hier

Regeneratio wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und nach 5-10 Minuten mit einem feuchten Tuch oder Wattepad abgenommen. Die Maske kann auch als intensive Tages-oder Nachtcreme verwendet werden und wird – in kleinen Mengen aufgetragen – vollständig von der Haut aufgenommen.  

Mein Eindruck

Die Maske Regeneratio steckt in einem formschönen Milchglasflakon und besitzt einen wunderbar zarten Duft. Sie lässt sich sehr gut verteilen und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Die vitalisierenden Eigenschaften kann ich voll und ganz bestätigen: Nach den ersten zwei Anwendungen wurde mein Gesicht heiß und rot. Ich befürchtete schon eine Unverträglichkeit und stellte sie erst einmal für zwei Wochen zurück in den Schrank. Da meine Haut dennoch nach jeder Anwendung (und nachdem sie sich beruhigt hatte) wirklich toll aussah und sich auch so anfühlte, wagte ich einen dritten Versuch. Diesmal verwendete ich weniger Produkt und ließ die Maske nur 5 Minuten auf der Haut. Bei den ersten beiden Abwendungen überschritt ich die angegebene Einwirkzeit etwas. Und tatsächlich traten diesmal  weder Hitze noch Rötungung auf. 

Ich trage sie alle zwei Wochen am Abend auf und werde mit einer frischer und glatter aussehenden Haut belohnt. 

punkteklein

3

In dem milchigen Glasflakon der Oculissimum steckt eine milchige Augencreme mit einem leicht krautigen Duft. Sie enthält unter anderem Wildrosen-, Bergamott- und Sanddornöl, die die Konturen straffen und festigen. Verschiedene Algenextrakte wie Laminaria ochroleuca, Salicornia herbacea und Laminarie digitate versorgen die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit. 

Oculissimum wird nach der Reinigung vorsichtig von innen nach außen aufgetragen und zieht schnell ein. Zusätzlich kann die Creme auch für die Haut um die Lippen herum verwendet werden.  

Mein Eindruck

Zu allererst fiel mir der wunderbare Auftrag der Augencreme auf, die sich sonst nur von Produkten mit Silikonen kenne. Sie gleitet förmlich über die Haut und zieht so schnell weg, dass ich mich kurz darauf problemlos schminken kann. Die Haut fühlt sich danach gut gepflegt an und die Augen wirken wacher. Ich habe das Gefühl, dass bei regelmäßiger Anwendung auch meine Augenschatten etwas weniger sichtbar werden.  

Ich trage die Creme seit einigen Wochen im Wechsel mit meiner Augencreme von Frantsila auf und würde sie definitiv nachkaufen, gäbe es da nicht einen Haken.

Fazit

Und dieser Haken ist – zumindest für mich  – der Preis. Beide Produkte entstammen dem High End Bereich der Naturkosmetik und kosten 98 € (Augencreme), bzw. 118 € (Maske). Ob diese Preise gerechtfertigt sind muss und sollte jede* Anwenderin* selbst für sich entscheiden. Durch die hohe Ergiebigkeit relativieren sich die Kosten auf längere Sicht zwar etwas, dennoch sind die Produkte von annané in meinen Augen vor allem für Anwenderinnen* geeignet, die sich etwas besonderes gönnen  oder aber luxuriöse Pflege verschenken möchten. Die Pflegewirkung beider Produkte ist in jedem Fall auffallend gut und die nachhaltige Produktion definitiv ein Pluspunkt. 

Alle Produkte von annané sind für Veganerinnen* geeignet, werden ohne Tierversuche produziert und sind unter anderem hier erhältlich.