Schlagwort-Archive: Sessions

Vegan Camp Hamburg

Vegan Camp Hamburg | Das 1. Veganes BarCamp

Vegan Camp HamburgMoin,

am Wochenende war ich mal wieder für das Blog unterwegs. Auch dies Mal ging es nach Hamburg, wo am 07. und 08. Juni das 1. Vegan Camp Deutschlands stattfand. Organisiert von Linda Fischer mit tatkräftiger Hilfe des Veganz- und Café Faux Vau-Teams – in dessen Räumen das Camp stattfand – trafen sich rund 30 Blogger und Netzaffine, um sich auszutauschen, zu diskutieren und sich zu vernetzen. Es standen spannende Sessions auf dem Programm, von Blogger Relations, Grünen Smoothies und Rohkosttörtchen.

Mit dabei waren unter anderem auch die Veggie Blogger Ladies Lena von A Very Vegan Life, Jana von Nom Noms – Treats of Life, Jen von Nancy’s Kitchen, Juli von Foods & Everything sowie Franziska von Veggie Love.

Veggie Ladies

Die erste Session hielt Derik Meinköhn, der für den Stern 60 Tage vegan lebte und erfreulicherweise bisher dabei bleibt. Er nahm unsere Blog gehörig auseinander und prüfte sie auf Leserfreundlichkeit. Kommt eigentlich an, was ich da tue?

Vegan Camp Hamburg Derik Meinköhn

Danach ging es weiter mit der wunderbaren Sophia von Rawberryvegan, die uns viel Wissenswertes über Grüne Smoothies erzählte und gleich einmal ein paar davon zauberte. Zuerst kleinschneiden…Vegan Camp Hamburg Sophia rawberryvegan

Zwischendurch das Schnacken nicht vergessen…Vegan Camp Hamburg Sophia rawberryvegan

Alles in den Blender…Vegan Camp Hamburg Sophia rawberryvegan

Und am Ende genießen!Vegan Camp Hamburg Sophia rawberryvegan

Bei dem Namen darf der Pfau in der Location natürlich nicht fehlen. Hübsche Wandgemälde von Katharina Rot zieren die Räumlichkeiten. vegan camp hamburg veganz café faux vau

Das Mittagessen bereitete uns Felix vom Café Faux Vau, der ganz nebenbei noch einmal zeigte, wie man eine schmackhafte Currypaste selbst herstellen kann. Daraus wurde leckeres Thai Food.

vegan camp hamburg veganz café faux vau vegan camp hamburg veganz café faux vau

Der zweite Tag startete mit einem großartigen veganen Brunch. Vor allem der Eiersalat und die rohköstliche Torte sowie das Tiramisu hatten es mir angetan.

Brunch Veganz

Danach machte Robert vom Rohkost 1×1 noch einmal deutlich wie wichtig Facebook für Blogger sein kann und wie man seine Präsenz dort noch optimiert.

Vegan Camp Hamburg Facebook

Arne von The Vegetarian Diaries (Er studiert Physik! Ehrfurcht!) beleuchtete das Thema Kooperationen und Blogger Relations von unserer Seite. Stephanie von Greenest-Green.de sprach aus Unternehmersicht.

Vegan Camp Hamburg Blogger Relations

Nikolaus Peter Rittenau führte uns ausführlich und fundiert in die Bedarfsgerechte Ernährung ein. Mit einem wunderbaren Fazit, das so simpel wie wahr ist:

„Du kannst nach fünf Pizzen satt sein, weil dein Magenvolumen erreicht ist. Oder aber, weil du dich gesund ernährst und dein Körper alle Nährstoffe hat, die er benötigt.“

niko vegan camp

Zum Abschluss verriet uns Derik noch ein paar Kniffe in puncto Food Photography. Sein liebstes Tool zur mobilen Bildbearbeitung ist übrigens Snapseed, eine App, die ich selbst schon lange Zeit mit dem Handy nutze.

Fazit

Das 1. VeganCamp in Hamburg war ein voller Erfolg. Leider sind krankheitsbedingt einige Sessions ausgefallen, so dass wir für das stehende Programm eigentlich etwas mehr Zeit gehabt hätten. Tatsächlich war es aber so, dass wir bei nahezu jeder Sessions gnadenlos überzogen haben. Da müssen wir uns knallhart an die eigene Nase fassen und das nächste Mal noch strenger an den Zeitplan halten. Aber in geselliger Runde quatscht es sich einfach so wunderbar! Was bleibt sind zwei tolle Tage mit viel neuem Input, Inspiration und vielen neuen Bekanntschaften. Ich hoffe auf ein nächste Camp in Hamburg. Auch wenn man munkelt, dass vielleicht im nächsten Jahr auch eines in Berlin stattfinden könnte 😉

An dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank an alle für die tolle Organisation, die Sessions und die schöne Zeit in Hamburg!

vegan camp hamburg

Unterstützt wurde das Camp übrigens von vielen Sponsoren. Darunter makeupland, hydrophil, lovechock, Männl, Harvest Moon, Vebu, benecos, Provamel, Keimling, Vegalinen, Eisblümerl, Sanchon, Teufelswerk & Engelsgabe, life food, Pana Chocolate, Chocqlate und Liebhart’s Schokoladenmanufaktur.