Schlagwort-Archive: The Essence of Africa

The Essence of Africa | Mo’ringa – Der Wunderbaum?

Moringa The Essence of Africa

Moin,

was Superfoods angeht bin ich immer etwas skeptisch. Sie schießen gerade wie Pilze aus den Bioladenregalen und da sie nicht als Arzneimittel zertifziert sind, darf offiziell keine konkrete Wirkweise auf der Packung vermerkt werden. Meist heißt es irgendwas von „stärkt das Immunsystem“ über „enthält viel Vitamin C“ bis hin zu „einfach gesund“.

Bei Mo’ringa von The Essence of Africa* habe ich mich aber mal wieder auf einen Versuch eingelassen. Vor allem, weil mich das Öl interessierte. Offiziell als Speiseöl ausgewiesen, eignet es sich auch hervorragend für die Hautpflege. Es soll Alterserscheinungen vorbeugen, bzw. diese verlangsamen sowie beanspruchte und trockene Haut pflegen. Auch störende Körpergerüche sollen eliminiert werden, zudem hat das Öl entzündungshemmende Eigenschaften. Schon die Pharaonen ließen sich mit Moringaöl salben! Und was Nofrete schon schön machte… Das Öl wird bei Temperaturen unter 15 Grad fest und ab 25 Grad wieder komplett flüssig. Wer es nicht wie die alten Pharaonen halten will, kann es selbstverständlich tatsächlich auch als Speiseöl anwenden und damit Kochen, Backen, Braten und Salate anmachen. Der Geschmack ist leicht nussig.

Das Blattpulver kann aber in der Tat auch einiges: Es besteht zu rund 30% aus pflanzlichem Eiweiß, enthält alle wichtigen Aminosäure, 45 (!) Antioxidantien und kann so einiges mehr als das uns bekannte Obst und Gemüse. So enhält Moringablattpulver 4x mehr Vitamin A als Möhren, 7x mehr Vitamin C als Orangen, 4x mehr Kalzium als Milch, 3x mehr Kalium als Bananen, 9x mehr Eisen als ein Rinderfilet, 2x soviel Protein wie Soja und genausoviel Eiweiß wie Eier. Stramme Leistung für eine einzige Pflanze! Zudem sorgen die enthaltenen Ballast-, Scharf- und Bitterstoffe für eine gesunde Darmflora.

Besonders spannend finde ich, dass Moringasamen zur Trinkwasseraufbereitung verwendet werden. 0,2 g Samenpulver reichen aus, um 1 Liter Wasser wieder trinkbar zu machen! Die Samen binden bestimmte Schwebstoffe und wirken bakterizid.

Green Smoothie Moringa

Besonders gut macht sich das Moringablattpulver in grünen Smoothies. Ich verwende es jetzt schon einige Tage in meinem flüssigen Frühstück und bin sehr positiv überrascht. Der Geschmack ist angehm und harmoniert wunderbar mit eigentlich allen anderen Zutaten. Es wird geraten mit 1/2 TL pro Tag zu beginnen und die Menge nach 5 Tagen je nach Geschmack zu steigern. Nun bin ich gespannt, wie sich meine Konstitution (vor allem gegenüber kleinerer Infekte) in den nächsten Monaten so verändert. Mir wurde an anderer Stelle schon von einer deutlich geringeren Infektanfälligkeit berichtet.

The Essence of Africa bezieht sein Moringa vor allem aus Tansania und Malawi und vertreibt nur fair gehandeltes, nachhaltig angebautes und rückstandsfreies Blattpulver und Öl. Beide Produkte haben Rohkostqualiät.

Im Onlineshop von The Essence of Africa findet ihr neben Pulver (ab 14,90 €) und Öl (ab 19,90 €) auch Samen, Blüten und Kapseln des Wunderbaumes aus Afrika.

*sponsored