Schlagwort-Archive: Thé Vert

Naturparfum vegan

Florascent Thé Vert | Ein Duft wie eine Runde Yoga.

thé vert Florascent

Moin,

immer wieder werde ich gefragt, ob ich vegane und tierversuchsfreie Parfums empfehlen kann. Da die Auswahl dieser in der Parfumerie denkbar überschaubar ist, landet man schnell im Bereich der Naturkosmetik. Und die Gesichter werden lang: „Die Düfte riechen immer gleich.“ „Die halten nur von zwölf bis Mittag…“ „Das ist kein adäquater Ersatz für meinen früheren Duft.“

STOP! – Das war einmal.

Im Bereich der biologischen Düfte hat sich in den letzten Jahren einiges getan.  Viele Manufakturen stehen den großen Häusern mittlerweile in nichts nach. Eine davon ist Florascent Parfumeurs. Ganz der traditionellen Parfumeurskunst des 17. Jahrhunderts verschrieben, setzt das Unternehmen auf kostbare Blütenessenzen und eigens hergestellte Mazerate. Durch schonende Destillation und Extraktion werden die natürlichen Aromen der Rohstoffe in ihrer Authentizität und Reinheit eingefangen und bewahrt.  Diese Hommage an die „Belle Epoque“ zeigt sich nicht nur in der Herstellung der Düfte, sondern zieht sich durch die gesamte Welt von Florascent: Von den bezaubernden Etiketten über die Handabfüllung der Parfums nach mehrmonatiger Reifephase bis zu den handgewickelten Rundhülsen, in denen die fertigen Abfüllungen verpackt werden. Eine wahre Ode an die Sinnlichkeit!

Besonders angetan haben es mir die Reisegrößen oder „Parfums Poche“.  Die kleinen 15 ml Handabfüllungen in edlem Gold sind aus zwei Gründen  praktisch. Zum einen passen sie wunderbar in jede Reise- oder Handtasche. Zum anderen bieten sie die Möglichkeit, dass einen der entsprechenden Duft ein Weile begleitet und danach den Weg für einen neuen Duftpartner frei macht. Ideal für alle, die sich nicht lange an einen Duft binden wollen oder ihn für einen günstigeren Preis ausprobieren möchten.  Die Reisegrößen sind in einem schönen Schmuckkarton verpackt und eignen sich dadurch auch toll aus Geschenk für einen lieben Menschen.
Packaging Karton

Nachdem ich mich im Winter bereits in Umami verliebt habe, habe ich nun einen Kandidaten für die große Sommerliebe gefunden, mit dem ich schon lange aus der Ferne geliebäugelt habe:   Florascent Thé Vert. Klar, frisch und wunderbar erdend. Ein Duft wie eine Runde Yoga. Für einen kühlen Kopf und dennoch warm und weich, ohne dabei aufdringlich zu sein. Florascent selbst fasst es so in Worte:

„Erfrischend und klar. Der herb-grüne Duft von chinesischem Tee prägt die frische Spitze. Fruchtige Agrumennoten verbinden sich mit indischem Jasmin und samtig-weicher Osmanthusblüte zu einer köstlichen Melange. In der Basis eine helle Zedernholznote.“

Für mich ein Duft, der immer geht. Vor allem, wenn mir mal nicht nach meinen sonstigen Favoriten Kokos, Vanille und Co. ist. Gerade im Sommer sind mir diese schnell zu „schwülstig“. Perfekt auch für große Menschenansammlungen und enge Räume, in denen man seinen Mitmenschen gerne mal mit einem Duft ganz gewaltig auf den Keks gehen kann. Apropos: Die Haltbarkeit würde ich als durchschnittlich gut bezeichnen. Da es sich bei Thé Vert um ein Eau de Toilette handelt natürlich nicht ganz so ausdauernd wie bei einem Eau de Parfum, aber dank der Reisegröße ist nach einigen Stunden ja auch schnell nachgesprüht. 15 ml kosten ca. 28 Euro, 60 ml ca. 60 Euro.

Inci

Alcohol, Water, Parfum, Benzyl alkohol, Cinnamyl alcohol, Citral, Eugenol, Isoeugenol, Cinnamal, Coumarin, Geraniol, Anise alcohol, Benzyl cinnamate, Citronellol, Limonene, Farnesol, Linalool, Benzyl benzoate, Evernia prunastri extract
 
Reisegröße
*PR Sample