Schlagwort-Archive: Vegan Weekend Treat

Volumenshampoo I&M

#VWT | Volumenshampoo von I&M

Volumenshampoo von I&M

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich eine Verfechterin der Zwei-Shampoo-Politik. Und das schon ziemlich lange. Bereits seit über 15 Jahren stehen in meinem Bad immer mindestens zwei Produkte, die ich abwechselnd benutze. In meinem Kopf macht das Sinn, denn schließlich ändern sich die Bedürfnisse von Haar und Kopfhaut im Laufe eines Monates doch deutlich.

So gibt es Tage, an denen meine Haare schneller nachfetten als sonst. Und dann gibt es solche, an denen sie nicht genug Pflege bekommen können. Immer nur ein Shampoo zu verwenden macht für mich so viel Sinn, wie Sommers wie Winters die selbe Gesichtspflege benutzen. Auch habe ich das Gefühl, dass sich die Vorzüge eines Shampoo besser entfalten können, wenn ich es nicht dauerhaft benutze. Manchmal versetzt Glaube Berge, aber manchmal macht er auch einfach schöne Haare..

Seit einigen Wochen schwöre ich in meiner Shampoo Rotation auf das Volumenshampoo von I&M Naturkosmetik. Die Haare werden durch das Shampoo gründlich gereinigt und erhalten einen ordentlichen Glanz. An Tagen, an denen ich das Bedürfnis habe, mein Haar besonders gründlich zu reinigen, ist es mein Mittel der Wahl. Das Haargefühl nach der Anwendung ist wunderbar locker-luftig.  Das Volumenshampoo enthält natürlich kein Silikon, dafür viel gutes Protein aus Weizen sowie Aloe Vera, Kamille und Calendula. 

Das Volumenshampoo von I&M steckt in einem praktischen Pumpspender, der vom Cradle-to-Cradle Prinzip inspiriert ist und wie alle Produkte der Marke auf einem Umkarton verzichtet. Alle Produkte von I&M sind vegan und werden ohne Tierversuche in Deutschland entwickelt und fair produziert. 

Inci

AQUA ,  ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE * (Aloe Vera*), DECYL GLUCOSIDE (Zuckertensid),  ALCOHOL DENAT.*, CAPRYLYL/CAPRYL GLUCOSIDE (Zuckertensid),  LAURYL GLUCOSIDE (Zuckertensid),  COCO-GLUCOSIDE (Zuckertensid),  XANTHAN GUM ,  TRITICUM VULGARE GERM OIL* (Weizenkeim*),  GLYCERIN * (pflanzlich*), GYLCERYL CAPRYLATE,  HYDROLYZED WHEAT PROTEIN (Weizenprotein), CHAMOMILLA RECUTITA FLOWER EXTRACT* (Kamille*),  CALENDULA OFFICINALIS FLOWER EXTRACT* (Ringelblume*),  EQUISETUM ARVENSE EXTRACT * (Schachtelhalm*),  BETAINE , STEARYL CITRATE,  PCA GLYCERYL OLEATE ,  CITRIC ACID (Zitronensäure),  PARFUM***,  SODIUM PHYTATE ,  CITRONELLOL **,  GERANIOL **, LINALOOL **

 

P.S.: Das Volumenshampoo von I&M wurde von mir selbst gekauft. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider. Was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.

Aimée de Mars Divine Ylang Parfum

#VWT | Aimée de Mars Divine Ylang

Aimée de Mars Divine Ylang Parfum

Das heutige Vegan Weekend Treat hat mich überrascht. Zum einen, weil ich Divine Ylang von Aimée de Mars bei Meike von Durch grüne Augen gewonnen habe. Zum anderen, weil mich der Duft wirklich hat staunen lassen. Bei Ylang bin ich immer erstmal skeptisch. Aphrodisierend soll es sein, sinnlich. Leider riecht es – zumindest an mir – schnell mal nach Pipi. Nun denn, animalisch ist es dann wohl auf alle Fälle…

Umso überraschter bin ich über das, was mir hier aus dem Roll-On entgegen kommt. Ausgewogen, klassisch, sophisticated. Und verdammt nah dran an Chanel No.5. Ich bin baff! Beim Blick auf die Noten wird aber schnell klar, dass diese Assoziation gar nicht so abwegig ist.

No.5 von Chanel

Kopf – Ylang, Neroli, Aldyhyde
Herz – Jasmin, Mairose
Basis – Sandelholz, Vetiver

Divine Ylang von Aimée de Mars

Kopf – Bergamotte – Palmarosa
Herz – Rose, Ylang, Jasmin
Basis – Vanille, Sandelholz, Moschus, Tonkabohne

Wer die alte Dame aus Frankreich kennt, weiß, dass man diesen Notenreigen erstmal getrost vergessen kann. No. 5. Das ist dieser eine, ganz besondere Duft, der sich – zumindest für den Laien – nicht sonderlich facettenreich weiterentwickelt. 

Divine Ylang von Aimée de Mars tut dies zumindest ein bisschen und ist dabei um einiges weicher und und nicht ganz so opulent wie der Klassiker von Chanel. Vor allem Vanille und Tonka kommen bei mir durch, ergänzend zum Ylang. Allerdings darf man sich nicht täuschen lassen. Der Duft wird nicht süß, sondern bleibt blumig und sehr, sehr klassisch. 

Aimée de Mars selbst beschreibt den Duft folgendermaßen:

Markant, sinnlich, kultiviert, organisiert
„Ich fühle mich abgestimmt, dynamisch und gut aufgelegt!“

Liebhaber ausgewachsener, femininer und klassischer Düfte sollten bei Divine Ylang eine Nase riskieren. Fans von Chanel No.5, die eine tierversuchsfreie Alternative suchen sowieso. Das wird mein Duft für toughe Tage und große Abende. 

Alle Düfte von Aimée de Mars werden in Frankreich entwickelt, hergestellt und von Hand abgefühlt. Sie sind vegan und werden tierversuchsfrei und fair produziert. Die Rohstoffe sind zu 95% natürlichen Ursprungs und werden der besseren Haltbarkeit wegen mit bis zu 5% synthetischen Inhaltsstoffen ergänzt. Darüber hinaus sind sie frei von Phthalaten und polyzyklischen Mochusverbindungen. 

Inci

ALCOHOL, AQUA, PARFUM, +/-: EVERNIA PRUNASTRI, GERANIOL, CITRONELLOL, CITRAL, LINALOOL, EUGENOL, FARNESOL, COUMARIN, LIMONENE, BENZYL BENZOATE, BENZYL ALCOHOL, ISOEUGENOL, CINNAMAL, CINNAMYL ALCOHOL, BENZYL SALICYLATE, BENZYL CINNAMATE.

Dresdner Essenz Badepralinen vegan

#VWT | Süßes zum Baden von Dresdner Essenz

Dresdner Essenz Badepralinen veganBei Badepralinen mit Namen „Sahne Trüffel“ und „Milchcreme“ wird der geneigte Freund von veganer Kosmetik erst einmal skeptisch die Augen zusammen kneifen und die Inci genau studieren. Die können doch nicht vegan sein! Aber einen längeren Blick und eine Mail später kann ich sagen: Sie sind es! 

Dresdner Essenz versüßt uns das nächste Wannenbad mit einem Set aus leckeren Badepralinen („Sahne Trüffel“, „Cherry Chocolate“ und „Weiße Traube Milchcreme“) und einer Vanille-Duftkerze. Perfekt für den nächsten muckeligen Home Spa Abend oder als Geschenk für die durchgefrorene Freundin.

*Das Badepralinen Set von Dresdner Essenz wurde von mir selbst gekauft. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog. 

Dresdner Essenz Badepralinen Set Dresdner Essenz Badepralinen

Tasse Nö

Selbstliebe | Einfach mal „Nö, jetzt nicht!“ sagen

Tasse Nö, jetzt nicht!

Selbstliebe ist die schönste Liebe. 

Da das aber oft leichter gesagt als getan ist, helfen kleine Reminder, die mir nicht nur an Neujahr aufzeigen, was ich auch im nächsten Jahr zu meinem Mantra machen will: Zeit für mich und öfter einfach mal „Nö!“ sagen.

Das ist gar nicht so einfach. Zeit hat man nicht, die muss man sich nehmen. Immer will irgendjemand etwas. In der Familie, auf der Arbeit oder im Freundeskreis. So funktioniert soziales Leben. Die eigenen Bedürfnisse zurückstellen und anderen Gutes tun. Selig sind die, die hierbei für sich sorgen und ihre ganz persönliche Grenze ziehen können. 

„Nö, jetzt nicht!“ 

Wird diese Bitte wirklich an mich herangetragen, weil man meine Expertise schätzt oder weil ich einfach nicht „Nein“ sagen kann?

Muss das jetzt sofort sein oder hat das Zeit? 

Muss wirklich ICH diese Aufgabe übernehmen? 

Das Leben ist ein Geben und Nehmen. Schwierig wird es, wenn dass Geben überwiegt. Also öfter mal „Nein“ sagen. Sich gerade machen. Auf den eigenen Körper und das eigene Wohlbefinden hören. Das macht uns nichts zu einem schlechteres Menschen. Aber zu eigenem glücklicheren. 

Einfach mal sagen: „Nö, jetzt nicht!“

Und weil Neujahr und somit die Zeit der guten Vorsätze vor der Tür steht, verlose ich zusammen mit dem WHATEVERshop eine „Nö, Jetzt nicht!“ Tasse.

Erzählt mir bis Dienstag, 20.12.2016 um 20.00 Uhr in den Kommentaren, wann ihr das letzte Mal für euch gesorgt und „Nein“ gesagt habt. Oder wann ihr es gerne getan hättet. Bitte denkt an eine gültige E-Mail-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann.

Ich drücke euch die Daumen! Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann die Tasse für 13,90 € im Dawanda Shop von WHATEVERshop erwerben.

Rechtliches:

Das Gewinnspiel ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland (oder einer deutschen Postanschrift), die das 18. Lebensjahr vollendet oder das Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten haben. Jede*r Teilnehmer*in kann nur einmal und im eigenen Namen teilnehmen. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch des Gewinns ist nicht möglich. Unter allen korrekten Einsendungen wird ein*e Gewinner*in ausgelost, die per Mail benachrichtigt wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Adresse der/des Gewinner*in wird zwecks Gewinnversendung an WHATEVERshop weitergeleitet. Es besteht kein Anspruch auf Geltendmachung gegenüber der Ausrichterin der Verlosung.

*Die Tasse wurde mir kostenlos von Whatever Studio zur Verfügung gestellt. Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.